Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abhudeln bis abhütten (Bd. 1, Sp. 58)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abhudeln, gleichsam ablumpen, s. DWB hudeln.

der du noch jüngst von deinem kritschen stuhle
uns arme sonnetisten abgehudelt.
Uhland ged. 179.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhuld, f. alienata voluntas, abgeneigtheit. was man mit abhulde nicht zurecht bringen kan. Philand. 2, 916; sie liesz ihn ihre abhuld deutlich merken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhülfe, f. remedium, was abhelfung, aber besser. es ist längst keine abhülfe mehr zu erwarten; auf abhülfe dringen
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhüllen, detegere, enthüllen, die hülle abziehen:

nach abgehülleten panzern.
Voss.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhülsen, defollire, von der hülse lösen, schälen. man deln abhülsen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhumpeln, forthumpeln, sich schwerfällig schleppen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhungern, fame macerare, lange hungern lassen. abgehungert, inedia, fame consumptus, verhungert, ausgehungert.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhüpfen, desilire, abspringen, forthüpfen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhuren, sich, vires scortando frangere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhüten, depascere, abweiden lassen. das gras, die wiese mit dem vieh abhüten.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhütten, im bergbau, eine grube oder zeche eingehn lassen.