Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abhucken bis abhüten (Bd. 1, Sp. 58)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abhucken, eine tracht vom rücken absetzen. (s. abhocken):

abhuckte sie den korb auf einem stühlein.
Rückert 158;

auch abheben, wegtragen: jetzt musz ich aber die pfaffen scheren. die kerls kann ich nicht ausstehn, sie hucken unserm hause tagtäglich etwas ab. was wir haben, sollten wir selbst mit freunden verzehren. Göthe 28, 45.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhudeln, gleichsam ablumpen, s. DWB hudeln.

der du noch jüngst von deinem kritschen stuhle
uns arme sonnetisten abgehudelt.
Uhland ged. 179.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhuld, f. alienata voluntas, abgeneigtheit. was man mit abhulde nicht zurecht bringen kan. Philand. 2, 916; sie liesz ihn ihre abhuld deutlich merken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhülfe, f. remedium, was abhelfung, aber besser. es ist längst keine abhülfe mehr zu erwarten; auf abhülfe dringen
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhüllen, detegere, enthüllen, die hülle abziehen:

nach abgehülleten panzern.
Voss.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhülsen, defollire, von der hülse lösen, schälen. man deln abhülsen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhumpeln, forthumpeln, sich schwerfällig schleppen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhungern, fame macerare, lange hungern lassen. abgehungert, inedia, fame consumptus, verhungert, ausgehungert.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhüpfen, desilire, abspringen, forthüpfen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhuren, sich, vires scortando frangere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhüten, depascere, abweiden lassen. das gras, die wiese mit dem vieh abhüten.