Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abhäkeln bis abhandeln (Bd. 1, Sp. 53 bis 54)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abhäkeln, uncinos solvere, von haken oder häkchen lösen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhaken, aratrum solvere, vom haken oder pflug nehmen. figürlich ablösen: so eben wurden die pferde heraus geführt und eingespannt. Wilhelm war entschlossen abzuhaken und hier zu bleiben. Göthe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhaldig, declivis. solche zwo mistlachen müssen etwas weit abweg ligen in einem abhaldigen tiefen ort. Sebiz feldbau 28; abhäldiger fels. Altenstaig vocab. 24b; abhaldige stufe. Scheuchzer 1, 19. 3, 44. 52. s. DWB halde.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhalftern, das pferd von der halfter lösen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhalsen, decollare, einen vom halse nehmen, des halses berauben, wie abgurgelen. sich abhalsen, sich lang umarmen, colla amplecti.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhalsen, lorum solvere, bei den jägern dem leithund die halse, das seil abnehmen. halse ist halsband.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhalt, m. remora: ohne aufhalt und abhalt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhalten, detinere, nnl. afhouden, von etwas zurück halten, abwenden. den bellenden hund mit dem stock abhalten, den andringenden feind. der mantel hält den regen vom leibe, der panzer den stich ab. aber Heideck, das hielt den stich ab und ergab sich nicht. Götz v. B. 73; bewacht sie sorgfältig und haltet sie ab, dasz sie ihren sohn nicht sehe. Klinger 1, 348; nichts soll mich abhalten dasz ich komme. dann überhaupt einen von der flucht, dem verbrechen, dem essen, dem tanzen, der kirche, von irgend etwas abhalten, was hält dich ab davon? einem die sorge, den kummer (dasz sie nicht nahen) abhalten. sich abhalten, enthalten, zurückhalten, continere. Auch für aushalten, ausstehen, fertig abthun: ich habe viel müssen abhalten; er hält gar nichts ab, erträgt nichts; die schule, kirche, versammlung, ein fest, verhör abhalten so viel als halten, zu ende halten, bei den mägden: das kind abhalten, bei seite halten, dasz es seine nothdurft verrichte. Bei seefahrern intransitiv: die flotte hält ab vom winde, segelt so, dasz sie den wind in den rücken bekomme.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhaltung, f. detentio, das abhalten, zumal hindernis.

[Bd. 1, Sp. 54]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abhämmern, malleare, mit dem hammer los schlagen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abhandeln, tractare, nnl. afhandelen, nach den verschiednen bedeutungen des einfachen handeln, durch kauf, tausch oder sonst von einem andern an sich bringen, zumal von waare und beweglichen sachen und personen: ich habe ihm das pferd abgehandelt; ich handelte dich deiner mutter ab. Wieland 12, 114; ja, sie will sich alle freundlichkeit mit tausend complimenten abhandeln (erkaufen) lassen. Weises kl. leute 373. auch für abdingen an der geforderten summe: noch zehn thaler abhandeln. Häufig aber von geistigen geschäften gültig, sorgfältig und gelehrt behandeln, fertig machen: einen gegenstand, einen satz, eine lehre abhandeln; den vertrag, den frieden abhandeln (unterhandeln); bei dieser gelegenheit hatte er sowol mit sich selbst als mit Serlo und Aurelien die frage oft abgehandelt. Göthe 19, 256; ob Carlos und die fürstin sich je verstehn können, wenn liebe abgehandelt wird. Schiller 261. der abhandelnde (theoretische) theil eines werks. Moser kann recht gut hier abgehandelt (gelehrt besprochen) werden. Hugo lit. gesch. s. 517.