Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
tanzpfeifer bis tanzsaal (Bd. 21, Sp. 130 bis 131)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) tanzpfeifer, m. choraules Stieler 1437.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzplan, m. planities choreis ducendis accommoda Stieler 1460: der tanzplan des alten Augsburger tanzhauses Birlinger schwäb.-augsb. wb. 109b, s. DWB plan 3, c; besonders für den tanz im freien: 'die zum tanzen im freien bestimmten räume führten den namen tanzplan oder tanzrain'. Böhme geschichte des tanzes in Deutschland 1, 82.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzplatz, m. area choreis et saltationibus apta Stieler 189, vgl. Weinhold die d. frauen2 2, 176:

wie, wenn wir in den feihel stehln,
den auf unserm tantzplatz verheln?
H. Sachs 17, 200, 27;

(wir) wöln sie von unserm tantzplatz plewen. 205, 27;

es gehört auch den inwonnern an ainem kirchtag der pest tantzplatz zue. weisth. 3, 636 (vom j. 1577); als ich selbst geführt ward auf den tantzplatz, sahe ich daselbst uber 500 knaben und junkfrawen. Albertinus hauspolizei 2, 140b; die tantzplätz seind märkt, auf denen der teuffel diejenige person gewinnet, die er inn den kirchen und andern andächtigen orten verliret. narrenhatz 254;

der linde zephyr bricht
nelken, tulpen, roszmarin,
wirft sie auf den tantzplatz hin (fürs brautpaar).
Fleming 156;

wir kamen zu einem tanzplatz. Göthe br. 157 (2, 91);

lustbeklommen
bin ich oft zum tanzplatz kommen.
Immermann schriften 1, 203;

und also geziert, eilt sie zum tanzplatz,
wo pfeifen und geigen lieblich ertönen.
H. Heine buch der lieder 192 neudruck.

übertragen:

ihm lächelt nur die welt, die ihm zuvor gelacht,
der tanzplatz jüngrer lust.
Hagedorn 1, 120;

der tanzplatz der freude. J. Paul Tit. 3, 93, des witzes uns. loge 2, 125.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzpriester, m.: desgleichen wehlet er (Numa Pompilius) zwölf tantzpriester, salii genannt, dem kriegs gott Mars zu ehren. Rihel Livius 20.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzrädlein, n. orbis saltatorius, qui etiam vocatur reihen Stieler 1500.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzrain, s. DWB tanzplan.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzraum, m.: er sasz ... am tisch, mit dem gesicht nach dem tanzraum gekehrt. Auerbach ges. schriften 6, 12.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzreihe, f.: in der tanzreihe schnell hinunter oder herauftanzen. Campe s. v. jagen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzreihen, -reigen, m. der reigen eines tanzes, der reihentanz, orbis saltatorius, ein tanzreihen Stieler 1586: wo ... das leben, einem tanzreihen gleich, sich auf das anmuthigste wiederholend dahin schwebt. Göthe 39, 206;

Don Jouan tritt aus dem tanzreihn,
und naht sich seinem diener.
Grabbe 1, 199;

lehre meine mädchen den neuen tanzreigen, den du das letzte mal in unserer halle aufführtest. Freytag ges. werke 8, 60.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tanzreim, m. 'die zeit der tanzlieder scheint für immer vorbei zu sein. zwar entstanden in neuester zeit noch allerhand tanzreime auf beliebt gewordene instrumentaltänze ... doch sind das streng genommen keine tanzreime, da sie eigentlich nicht beim und zum tanze gesungen werden' Böhme gesch. des tanzes in Deutschland 1, 243; mhd. tanzrîm zu folgern aus tanzrîmer, tanzlieddichter. altd. blätter 1, 83.

[Bd. 21, Sp. 131]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) tanzsaal, m. choreum Stieler 1672: der gesamte brautzug ging in den tanzsaal. Musäus (1815) 1, 152;

der ganze tanzsaal soll mit schrecken untergehen!
Zachariä (1767) 1, 48;

die schlaraffengemähld' in dem tanzsaal unsers junkers.
Voss ged. 2, 39.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
11) rebe
 ... ranken anderer pflanzen: es war ein tann erwachsen hoch, dabei ein körbs sich auch auf
 ... bekleidt also den ganzen baum, das man die tann kundt sehen kaum, mit vielen reben umbefangen,
 
12) riesenheer
 ... im schlaf streckt schwarz und wüst der weite tann, ein riesenheer in zaubermacht für tausend
 
13) rötlich
 ... horch, von den dünen, horch, aus dem tann wogen die kühnen Sachsen heran:
 
14) schlagen
 ... Steinbach 2, 427 ; da eilten in die von Tann .. nach; da slugen sich die unsern mit in.
 
15) schneiten
 ... auch klein hacken oder hauen, graszach oder dächsen schnaiten, tann - oder fichtenäste zur streu klein hacken Schm. 2
 
16) schurke
 ... : schurke, heiszt nach Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta
 ... Meiszners zeugnüsz in Silesia loquente, tann - äpfel, tann - zapfen, squamata nucamenta abietum Frisch
 
17) spulen
 ... von einem gleichmäszigen schnurrenden tone der vögel: eine gesellschaft wandernder tann - , kohl - , hauben - und blaumeisen, denen
 ... denen sich ein halbes dutzend goldhähnchen angeschlossen, streicht durch den tann, ... häkelt sich kollernd, spulend, »zit - zit« rufend an
 
18) stöhnen
 ... ; und fuhr im winter der sturm rasend durch den tann und stöhnten unter seinem drucke die föhren, so war es
 
19) strobel
 ... 1014 c ; die zirbelnusz, auch wohl jeder tann - und fichtenzapfen Adelung 4 (1780)
 
20) strolchen
 ... ich ( der weihnachtsmann ) so strolcht' durch den dichten tann, da riefs mich mit heller stimme an
 
Artikel 11 bis 20 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer