Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
tännlein bis tannwaldumsäumt (Bd. 21, Sp. 116)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) tännlein, n., demin. zu tann und tanne, vgl. DWB tännchen: da bückten sich die zwei, dasz hinter ihnen die tännlein (kleinen tannen, fichten) in groszer gefahr waren. Hebel (1843) 3, 355; du muszt heut .. in den wald und ein tännlein hauen. Scheffel Ekkeh. 139; tännlin, das seind kleine schifflein (s. DWB tanne 3). Wurstisen 414.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tännling, m.
1) der tannenschwamm, fungus abietum Frisch 2, 361c, agaricus deliciosus Nemnich 1, 107.
2) bair. die tanne Schm.2 1, 607.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tannmarder, s. tannenmarder.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tannmark, n., schweiz. tann-, tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel - Jessen 426b, tennmark, muturella herba voc. 1482 gg 4b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tannmeise, s. tannenmeise.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tannnessel, f. galeopsis ladanum, tann-, dahnnessel (Eifel) Pritzel - Jessen 157.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tannroller, s. DWB tannenroller.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tannschwamm, -stamm, s.tannen-.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tannthier, n., entstellt aus damthier (vergl. DWB tannbock, -hirsch) Nemnich 1, 963: hirsche, tannthiere und rehe. Göthe 37, 236.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tannwald, s. DWB tannenwald.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
tannwaldumsäumt, partic.: da kamen sie an einen freien, tannwaldumsäumten platz. Scheffel Ekkeh. 27.