Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seelenstillstand bis seelensünde (Bd. 16, Sp. 32 bis 33)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelenstillstand, m.: teile mit mir meinen lieblichen seelenstillstand, die ruhe unter den palmen. Keller 6, 372.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenstimmung, f.: allein das clima, die lage, die leibes- und seelenstimmung, worin ich mich befand, waren producten dieser art nicht günstig. Bürger 330b; aus mangel an herzlicher hochachtung und liebe für edle verdienstvolle menschen entsprang dies stillschweigen nicht; wohl aber aus einer mehrjährigen leibes- und seelenstimmung, in welcher ich oft nicht zu leben, geschweige denn briefe zu schreiben lust hatte. 491b; die nächste veranlassung zu diesem stücke war die entsetzliche seelenstimmung eines verwundeten polnischen offiziers. Seume ged. (1826) 252; da ich ... dadurch, dasz die lyrische poesie in so genauem zusammenhange mit dem charakter und der empfindungsweise steht, mehr veranlassung erhalte, die seelenstimmung der Griechen überhaupt zu entwickeln. W. Humboldt an Schiller s. 199 Muncker; diese seelenstimmung (s. unter seelenspeise) erregte eifersucht und wohl auch vorwurf der beuchelei. Brentano 4, 302; denn auch

[Bd. 16, Sp. 33]


in dieser verzweiflungsvollen seelenstimmung verliesz ihn seine bedächtigkeit nicht. Immermann Münchh. 4, 53; so lebte sie wochenlang in der trostlosen seelenstimmung dahin. Keller 7, 125; zur selben zeit erhielt das deutsche lied durch ... Franz Schubert seine höchste ausbildung; die ganze tonleiter der geheimsten seelenstimmungen stand ihm zu gebote. Treitschke d. gesch. 2, 56; welche qual, gerade dieses buch (Werthers leiden) lesen zu müssen, das die eigenen seelenstimmungen widerspiegelte. Oppermann 100 jahre 2, 74.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenstörung, f.: der zweite theil faszt die besonderen zustände der seele in sich, welche mit den dauernden seelenstörungen, mit den eigentlichen physischen krankheiten ... in verwandtschaft stehen. Gött. gel. anz. 1845, 1544; dasz R. ... infolge heftiger gemüthserschütterungen, bei einer von mütterlicher und väterlicher seite ererbten und angeborenen disposition zur seelenstörung, von einer gemüthskrankheit befallen wurde. allgem. lit. zeit. 1846, 1, 935; es schauderte ihn bei dem gedanken, dasz solche seelenstörungen dem so blühen. den mädchen beschieden sein könnten. Keller 8, 114.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenstosz, m.: herzens- sive seelenstosz, animae concussus. Stieler 2181. nd. seelenstoot beim billard, ein tüchtiger, sicherer stosz. Schütze 4, 89.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenstrafe, f. animarum interitus. Stieler 2185: (dann soll der richter den zeugen) mit vorgeender notwendiger erzelung, fürhalt und erinderung aines rechten warhaftigen aits und dargegen des schwaren und erschrockenlichen versprechens, auch zeitlicher und ewiger leibs- und der seelenstraff aines falschen unwarhaften mainaids alles ernst zuesprechen. tirol. weisth. 4, 643, 26.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenstrasze, f. strasze, auf der die abgeschiednen seelen zum himmel wandern, s. J. Grimm kl. schr. 8, 476.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenstreit, m., seelen-kampf, m. combattimento, pugna, battaglia, conflitto dell' anima ò spirituale. Kramer dict. 2, 732b; seelenstreit, et selbststreit, dissensio interna, scrupulus, et fluctuatio mentis. Stieler 2209.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelenstrick, m. animarum laqueus. Stieler 2196; seelenstricke, seelen-netze, lacci, funi, reti, viluppi dell' anima. Kramer dict. 2, 732b. vgl. seelstrick.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelensturm, m. sturm, heftige bewegung der seele. Campe: da aber alle gegenstände dieser erde die beschaffenheit nicht haben, die solche seelenstürme in uns verdienen kann ... so sieht man, dasz die gröszten bewegungen unsers ich nur vielleicht auszerhalb des körpers ihren vergönnten geräumigern spielraum antreffen. J. Paul unsichtb. loge 2, 60;

jetzt wecket, unter seelensturm,
des vaters bannstrahl ihr besinnen.
Thümmel der heilige Kilian 15;

entweihet nicht das allerheiligste
der göttlichen natur, in red' und sang,
durch leeres wortgeschäum von seelensturm,
von schwung und allkraft, drang und hochgefühl!
Matthisson ged.3 140.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelensubstanz, f.: die schnurrige und widerwärtige seite des spukes trat zurück vor der ahnung der endlosen unruhe einer seelensubstanz, für die sich, wenn dies landhaus einst lange vom erdboden verschwunden sein wird, dasselbe stets wieder aufbaut. Keller 7, 199.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelensünde, f. animi labes. Stieler 2240.