Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
seelengeist bis seelengespräch (Bd. 16, Sp. 13)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) seelengeist, m.: jeder von uns hat seinen idealen preismenschen in sich, den er heimlich von jugend auf frei oder ruhig zu machen strebt. am hellesten schauet jeder diesen heiligen seelen-geist an .. im jüngling-alter. J. Paul Lev. 1, 36. vgl. ferner unter geist II, 15, e (th. 4, 1, 2664).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelengejaid, n.: Lucifers königreich und seelengejäidt, titel eines buches von Aeg. Albertinus, München 1616 (herausgeber v. R. v. Liliencron d. nat.-litt. bd. 26).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelengeliebter, m., seelengeliebte,f., vgl. DWB seele II, 5, f und 28 und seelgeliebt:

Anna hierauf: so soll denn, o theuerste seelengeliebte,
ewiger witwengram der jugend knospe zernagen?
Bürger 244b (Dido 35).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelengemälde, n.: über diesem reichen seelengemälde (Göthes briefw., von Bettina) leuchtet der heitere himmel unseres schönen westens. Treitschke d. gesch. 4, 417.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelengemeinheit, f.:

solch urtheil zeigt stumpfsinnige blos, blos eigene seelengemeinheit.
Platen 282a.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelengemeinschaft, f.:

sie vernehmen den ruf vertrauter seelengemeinschaft.
Pyrker Tunisias 1, 420.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelengenusz, m. genusz für die seele Campe: seine augen hatten schon lange in stillem seelengenusse an den süszen begeisterten blicken des holden kindes gesaugt. Thümmel reise 8, 251;

hier ist seelengenusz, wie ein meisterrezept mich bezaubert!
Voss 2, 226 (id. 13, 167).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelengerät, n., vgl. DWB seelgerät, legatum animae causa factum, sive fundus sit, sive census ecclesiae solvendus. Wachter 1499: Ekkehardus ... erzehlet, wie Conrad nach Erchangeri und Bertholdi hinrichtung den pfaffen jährlich einen gewissen zinsz zum behuff ihrer seligkeit, und anstatt eines seelengeräthes gegeben. Hahn reichs-hist. 2, 4, f; meine frau hat noch ein schönes fürtuch, es ist das letzte, und es ist ihr lieb; sie hat es von ihrer seel. gotten zum seelengeräth (todesandenken). Pestalozzi 1, 118.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelengeschichte, f.: es musz die ganze seelengeschichte der menschen darin vorkommen. Ludwig 4, 17; er (Uhland) kannte wie wenige die lebens- und wie keiner die seelengeschichte seines volkes. Ad. Bacmeister in d. Augsb. allgem. zeit. 1872, 5365b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelengesicht, n.:

armes kind, wie das ganze gesicht roth glühet vom ostwind!
o du seelengesicht!
Voss 2, 290 (id. 16, 208).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
seelengespräch, n., seelen-rede, f. soliloquio. Kramer dict. 2, 732a; seelen- sive herzensgespräch, soliloquium, meditatio cordis. Stieler 2103; gespräch, in dem die seele sich rückhaltlos ausspricht, vertrautes, intimes gespräch, s. Campe: beyde verstunden ihn, und er verstund sie, die herzen flossen in einander über, es entstanden seelengespräche, die nicht jeder versteht. Stilling häusl. leb. 30; ich kannte, seit dem letzten seelengespräche, mit jedem tage mich weniger. Hölderlin 2, 94 Köstlin;

wann wir im seelengespräch den edelsten unter den fürsten
segneten!
Voss 3, 130.

von einem gespräch ohne worte, so von einem, des Cl. Brentano mit der in ekstase gefallenen stigmatisierten nonne Emmerich führte, indem er in gedanken fragen an sie stellte, die sie durch händedruck, blicke, lächeln u. ä. beantwortete: ich war .. durch

[Bd. 16, Sp. 14]


dies rasch hintereinander folgende seelengespräch so vertraut mit ihr geworden, dasz ich sagte: 'o meine liebe, gute seele, meine sünden, ... sie musz ich ewig beweinen.' da risz sie meine hand heftig an ihr herz. Brentano 8, 294. — dafür seelgespräch:

in seelgesprächen dieser art
verlor das wortgespräch sich stets bey unsern beiden.
Wieland 22, 256 (Oberon 6, 17).