Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
erzspieler bis erzstufe (Bd. 3, Sp. 1099)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) erzspieler, m. aleator.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzspitzbube, m. was erzschelm.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzspitzbübin, f. meine himmlische erzspitzbübin hier kann einem mann schon gut sein. J. P. herbstbl. 3, 96.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzstand, m. die drei erzstände der christenheit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzstänker, m. homo rixae amantissimus. rockenph. 6, 96.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzstarrend, aere rigens:

drei erzstarrende thore, gewaltige.
Voss Orpheus Arg. 898.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzstaub, m. pulvis aeris.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzstein, m. lapis aerarius.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzstift, n. archiepiscopatus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzstockfisch, m. homo stultissimus, stipes: ein fuchsrother erzstockfisch. wenn ihn der herr was fragte, hielt der bursch immer sein ohr an mich, dasz ichs ihm einblasen sollte. der a. m. im Tockenb. 48.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzstufe, f. frustum lapidis aerosi.