Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
erzpoete bis erzring (Bd. 3, Sp. 1098)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) erzpoete, m. archipoeta. de generib. ebrios. 151, 18.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzpracher, m. mendicabulum. Stieler 1468.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzprahler, m. homo vaniloquus, prahlhans.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzpriester, m. archipresbyter, it. arciprete, sp. arcipreste: mhd.

dô sîn erzpriester gestarp.
Bon. 98, 8.

nhd. voc. 1482 g 6b; für flamen im Livius bei Rihel 19.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzprobe, f. exploratio aeris.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzquaser, crapulosus. Stieler 1489.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzquetscher, m. ein werkzeug der bergleute. Mathesius 1562, 196a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzrecht, plane magnus: aber es ist ein erzrechte abegötterei. Luther 3, 205, eine ausgemachte, völlige.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzreich, dives aere.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzreich, perdives.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzring, ferreus anulus. Tac. Germ. 31:

man sagt wol von den Katten,
sie legten erzring an,
bis sie gelöst sich hatten
mit einem erschlagnen mann.
Uhlands ged.