Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
erzfarbig bis erzfest (Bd. 3, Sp. 1089)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) erzfarbig, colore aeneo, kupferfarbig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzfasz, n. doliolum, quo aes asportatur.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzfatal, maxime fatalis, perniciosissimus: für uns alle wars ein erzfataler tag. Sturz 2, 377.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzfaul, inertissimus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzfaulenzer, m. bernhäuter.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzfaulheit, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzfechter, m. homo pugnax, raufbold: der verwundete war ein erzfechter. pol. stockf. 251. Stieler 453.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzfeind, m. inimicus capitalis, todfeind: der teufel als der erzfeind des guten. Pierot 1, 263; gegen seinen heimlichen erzfeind. Göthe 33, 214.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzfeldherr, m. archidux, imperator, erzherzog:

fleht er (Chryses) die
Achäer insgesammt, doch allermeist
die zwei erzfeldherrn, Atreus söhne an.
Bürger 142a. 146b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzfelsen, m. rupes aeris.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
erzfest, insigni duritie, eisenfest:

ihr siegel ist itzt wachs, vor wars erzfeste treue.
Lohenstein auserl. ged. 6, 13.