Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
drachenheulen bis drachenmilch (Bd. 2, Sp. 1323 bis 1324)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) drachenheulen, n. planctus draconum. bildlich bezeichnet es ein heftiges, weithin schallendes geheul Henisch 739.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drachenhöhle, f. in welcher die drachen wohnen. s. DWB drachenloch.

er darf nicht, wie zuvor, in Kedars schwarzen hütten,
wo man Zeboims mord und drachenhöhlen sieht,
um ein erwünschtes heil und die erlösung bitten.
Günther 1077.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drachenhorde, f. grex draconum. bildlich,

der menschheit freuden schlüpfen ohne spur
mit sylphentritten über nebelgrund:
ach! ihrer schmerzen drachenhorde nur
schweift langsam folternd um den erdenrund.
Matthisson Ged. 184.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drachenhure, f.
1. wie drachenfliege.
2. eine hexe die mit dem teufel umgang hat Stieler 834.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drachin, f. dracaena, ahd. drechin Graff 5, 504, mhd. trechinne Ben. 3, 67b. trackin draca Voc. theut. 1482 gg 7b. drachin Henisch 739. Stieler 328. Steinbach 1, 286.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drachenkampf, m. Klinger 2, 177.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drachenkopf, m. wie drachenhaupt. drachenkopf als schnitzbild Panzer Bair. sagen 2, 449. 1. ein scheltwort. der trachenkopf der aus seinem (des esels) hindern gehet Luther 3, 515. das mag der rechte trachenkopf heiszen, der zum hindern des esels heraus kuckt und solchen schändlichen mist und unflat speiet 3, 533. und lasz ihm ja ein iglicher verdrieszlich sein die schmache, so seinem lieben heiland geschehen ist und noch geschicht durch diese trachenköpfe die dem esel zum hindern auskucken und speien 6, 319a. 2. der punct wo der mond in seinem lauf die ekliptik durchschneidet, wenn er in die nördliche breite tritt, nodus lunae ascendens, bei andern planeten der aufsteigende knoten genannt. das zeichen dafür ist . s. DWB drachenschwanz. 3. das in gestalt eines drachenkopfs hervorragende ende einer dachrinne, der das wasser ausspeit, franz. tête de dragon. ich könnte dir eine menge städte herzählen, wo ich nichts weiter nötig hatte als aus dem wagen zu steigen, den drachenköpfen ihrer dachrinnen auszuweichen, um geschwind wieder mit mir einig zu werden weiter zu fahren Thümmel Reise 361. in bekanntschaft zu setzen mit oberhäuptern welche auf staatsgebäuden als drachenköpfe von thränenrinnen den regen in die traufe verwandeln J. Paul Fibel vorr. iv. 4. scorpaena

[Bd. 2, Sp. 1324]


porcus der kleinschuppige drachenkopf wie drachenbars Nemnich 2, 1261. 5. scorpaena volitans der fliegende drachenkopf 2, 1262. 6. lacerta dracaena, ihr kopf hat ähnlichkeit mit einem schlangenkopf 2, 298. 7. dracocephalum canariense der wolriechende drachenkopf, citronenkraut 1, 1445. 8. dracocephalum virginianum, die blume gleicht der fingerhutblume 1, 1446.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drachenkraut, n. dostenkraut, eupatorium cannabium Rädlein 199b. Frisch 1, 204a. Nemnich 1, 1541.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drachenlist, f. artes diabolicae, fraus virulenta Stieler 1168.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drachenloch, n. worin der drache haust. flurbenennung zu Eichelsdorf bei Nidda in Oberhessen nach Weigand. waldname in dem saalbuch des amtes Nidda in der Wetterau vom j. 1537, übern Hermannsgrund und übern Spornloch und Drachenloch über die bach nach dem alten schlag; s. Wagners Wüstungen in Oberhessen 255. man denkt sich die drachenlöcher bei gewässer und sumpf: vergl. die nachweisungen bei Rochholz Schweizersagen 2, 12—14. s. drachenhöhle.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
drachenmilch, f. lac magicum, wie hexen- oder zaubermilch Stieler 1266.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer