Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
donnerrose bis donnerschlacht (Bd. 2, Sp. 1249 bis 1250)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) donnerrose, f. in Tirol die alpenrose, weil man glaubt dasz der welcher eine solche beim gewitter trägt, vom blitz erschlagen werde Zingerle in J. W. Wolfs zeitschrift für deutsche mythol. 1, 75.

[Bd. 2, Sp. 1250]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) donnerrosz, n. und (der) vor den schneepflug und die egge- und sämaschine des lebens gern streit- und donnerrosse vorspannte anstatt eines zugs tüchtiger filial- und ackerpferde J. Paul Titan 1, 32. s. DWB donnerpferd.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerruf, m.

mir wars, als sollt ich nun
mein letztes wort mit lautem donnerruf
der späten nachwelt noch vernehmlich sprechen
Collin.

neunmal umkreiste der donnerruf die unendlichen räume.
Pyrker Tunisias 2, 154.

uneigentlich,

schon strömte der letzten erschütterung
donnerruf
Klopstock.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnersausend, adj. donnersausende kartaunen Butschky Kanzlei 172.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerschall, m. wetter- oder donnerschall fragor nubium, mugitus tonitruum Stieler 1723.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerschelm, m. scheltwort, sycophanta sacerrimus Stieler 1707. du schelm, du erzschelm, du sternschelm, du stralschelm, du donnerschelm Chr. Weise Floretto 13.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerschelten, n.

das kühne donnerschelten
der heiligen propheten kam vom glauben.
Candidus Der deutsche Christus 80.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerscheu, f. furcht vor dem donner
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerscheu, adj.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerschirm, m. wetterschirm, franz. paratonnerre portatif, ein mit einer metallischen ableitung versehener schirm an einem spazierstock, der gegen den herabfahrenden blitz schützt. niemand verdient wol mehr dasz die gesetze ihre regen- donner- und sonnenschirme über seinen kopf ausspannen als die leserinnen J. Paul Biogr. belust. 1, 108.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
donnerschlacht, f.

und nun krachte
donnerschlacht dort
Sonnenberg.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer
1) abgrasen
 ... gramen depascere, das gras wegfressen. die lämmer grasen den anger, die junge saat ab.
 
2) acker
 ... meʒʒen' Parz. 174, 30. niederfallen, s. anger .
 
3) ackerumsatz
 ... zuweilen die wechselwirtschaft, wenn das feld einige jahre als anger, dann zum getraide dient.
 
4) anger
 ... anger , m. pratum, viridarium, ahd. angar ( Graff
 ... ahd. angar ( Graff 1, 350 ), mhd. anger ( Ben. 1, 45 b ), grasbewachsnes land,
 ... ), grasbewachsnes land, weidetrift, wie schon mhd. gewöhnlich grüene anger, altn. engi pratum; vielleicht dasz der alte volksname
 ... dazu gehört, einzelne dörfer heiszen Angersbach, Angersberg, Angersdorf. die anger sind vol schafen und die awen stehen dick mit korn.
 ... landes. Ez. 34, 13 ; auf einen schönen anger. Dan. 3, 1 ; die reichen zelten auf
 ... schönen grünen angern. maulaffe 276; hütten auf dem grünen anger, den ich aus meinem fenster übersehen konte. westf. Robins.
 ... westf. Robins. 122; welch ein anger, o ihr schönen, o wie dünkt er mir
 ... umschattet war mit rasen bedeckt ein weiter grünender anger vor dem dorfe. Göthe 40, 284
 ... angers. Rückert 294 ; eigentlich liegt anger hoch und trocken, aue und wiese feucht: er kommt
 ... feucht: er kommt über wiesen und auen, umgeht auf trocknem anger manchen kleinen see. Göthe 22, 151 .
 ... 22, 151 . auch pferde werden auf dem anger getummelt: sieh .... den anger
 ... anger getummelt: sieh .... den anger voll finsterer rosse. E. v. Kleist 2, 9
 ... 2094 sagt von einem niedergestochnen ritter, dasz er den anger maʒ, wie es sonst heiszt den acker meʒʒen
 
5) anger
 ... anger , enger , steht in den weisthümern für
 
6) angerblume
 ... kurzer, ich bin langer' alsô strîtents ûf dem anger bluomen unde klê. Walth. 51, 36
 
7) angerhäusler
 ... m. hintersasz, nd. brinksitter, einwohner, der auf dem anger ansäszig ist.
 
8) aue
 ... zum frischen wasser. ps. 23, 2 ; die anger sind vol schafen und die awen stehen dick
 
9) befleischen
 ... betrat an einem frühlingsmorgen der fetten anger feuchtes grün. da sah er mit erwünschten freuden
 
10) bestellen
 ... erhellt, wiederum am saum mit schînât; anger und walt bestalt sind wunneclîch. MS.
 
Artikel 1 bis 10 von 223 Vorherige Treffer