Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dingfriede bis dingherren (Bd. 2, Sp. 1173)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dingfriede, m. öffentlich angekündigter friede Brem. wörterb. 1, 214. pax judicio solenni rite confirmata et sancita sub gravi poena Haltaus 230.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dingfrist, f. aufschub des termins, ahd. dingfrist induciae Graff 3, 836.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dinggang, m. frequentatio judicii solemnis, necessaria ex lege subjectionis Haltaus 231. und brähte sinen zins mit dem dincgange Oberlin 241.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dinggericht, n. judicium. sol man niemant rechtlos lassen der sachen die in das dinggericht gehörent (1461) Weisth. 3, 740. item so hat jeder abt zu Gengenbach recht, dasz er mag und soll, wenn ihm beliebt, ein frei dinggericht oder manngericht beschreiben und besetzen mit seinem freien vogt Urk. von 1516 bei Haltaus 230.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dinggraf, m. der vorsitzende bei dem gericht, praepositus vel primas in civitate Haltaus 231. judex pedaneus Stieler 692. judex in rebus civilibus Frisch 1, 198a. an andern orten wird er bauermeister genannt Adelung 1, 1501.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dinggut, n. fürter liegen 2 dinggüter, eins heiszt das uberding, das ander das niederding. wer damit beguetet ist, der soll zue ding und zue ring gehen und unserer gn. herren weisthumb hören und darzue die ganze gemein Weisth. 2, 165.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dinghaltungsstat, f. oder tagshaltungsstat placitorium placitatorium Voc. theut. 1482 e 8b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dinghart, m. ein ungefälliger, widerwärtiger mensch, der gerne dingt, streitet, zankt. über die bildungen mit hart s. Gramm. 2, 339. 340. Haupts Zeitschr. 5, 575. mit dem dinghart will ich nichts zu thun haben Schmeller 1, 381. 2, 241.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dinghaus, n. curia, gerichthaus, ahd. Graff 4, 1055. mhd. dinchûs Ben. 1, 738a. rathhaus Haltaus 231. Rechtsalt. 747. Schmeller 1, 380. halle bei einer kirche Stalder 1, 284.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dingheller, m. so der hoffner einer bei der hand, und seinen dingheller nicht gebe, soll von den auszbleibenden hoffneren gestrafet werden. die dinkheller empfangt der schultesz, welchen das closter verordnet Weisth. 1, 619.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dingherren, m. pl. die in bergwerken die erze rösten, und deren gehülfen rostwender heiszen Frisch 1, 199a.