Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
buschrege bis buschveilchen (Bd. 2, Sp. 562)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) buschrege, f. das auf- und niederziehen des lockvogels auf dem herd.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buschsänger, avis. der a. mann im Tockenb. 218.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buschsauerampfer, m. oxalis acetosella.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buschschnecke, f. waldschnecke.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buschschnepfe, f. scolopax rusticola, waldschnepfe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buschschwingel, f. festuca dumetorum, wilder schwade.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buschspinne, f. aranea avicularis.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buschstreu, f. stramentum e silvis allatum, laubstreu, nadelstreu.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buscht, m. den papiermachern ein bündel von 182 frisch gemachten, mit filz durchschossenen bogen. drei buschte geben einen ries. das wort ist nichts als busch, fasciculus, mit zugetretnem T, wie in gischt, erzt, schazt, habicht u. s. w. man schreibt auch bauscht, pauscht. Maaler 83c hat butscholeten machen, consarcinare, butscholete sarcinula, vorher aber buschleten brief, fasciculus epistolarum, Stalder 1, 247 büschottlen pl., was schlechteres werrich bedeutet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buschtfilz, m. zwischen die bogen des buschts zu legen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
buschveilchen, n. anemone nemorosa.