Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
birkenbusch bis birkenrinde (Bd. 2, Sp. 39)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) birkenbusch, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkengretchen und karbatschenhänschen für rute und peitsche. ehe eines mannes 462, wie Grete und Hans in vielen fällen verbunden werden. nach Stieler 166 sagte man auch 'mit der birkintochter einen tanz thun', virgis caedi.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenholz, n.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenmeie, betula, birkmai, ramus betulaceus. Henisch 390; weil zum frohen maifest birkenzweige aufgesteckt werden, so hiesz maie überhaupt birkenlaub, birkenzweig und hier zeigt sich noch ein anderer einklang aus hohem alterthum. die Slaven nannten den april berezozol, die Littauer birźelis, weil in diesem monat der birkensaft aufsteigt, die Böhmen, nach häufiger verschiebung der monatsnamen, schon den merz březen. unsern vorfahren aber war das ausbrechende birkenlaub rechtes frühlingszeichen und wie der mai wonnemonat, hiesz die birke wonnebaum, wunnebaum, so dasz wonnemonat zum berezozol stimmt, nur auf den mai, nicht april fällt. man darf winnemonat auch auslegen weidemonat, weil er die weide eröfnet und die begriffe wonne und weide verbunden stehn. mehr unter wonnebaum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenmeier, m. scyphus e betula factus, aus der birkenmeie schnitt man, mit haftender rinde, becher, sicher nicht ohne bezug auf die maifeier:

ir wapen war ein birkenmeier. froschmeus. III. 1, 2.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenmeth, m. trank aus birkensaft und honig gemischt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenpilz, m. ein unter birken wachsender schwamm.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenreis, n. virga betulae. mhd. birkîn rîs. Haupt 8, 215. ebenso (wie kinder) durch biskuit und kuchen und birkenreiser regiert werden. Göthe 16, 15.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenreisig, n.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenreizker, m. agaricus torminosus, ein giftiger pilz. s. reizker.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
birkenrinde, f. cortex betulae.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort:
 
  

 

Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer
21) sturmgesträubt
 ... sturmgesträubt , adj. : ein sturmgesträubter tann R. Dehmel ges. w. 2, 248 .
 
22) tann
 ... tann , s. tanne .
 
23) tann
 ... tann , m. ein weiter wald ( vgl.
 ... die jeger jagten in dem tann. Rebmann 186 ;
 ... das kriegend hölden - volk, dasz in dem tann gewohnt, hat in abgötterei seins bluts auch nicht
 ... eingeführt: wer suchen will im wilden tann, manch waffenstück noch finden kann. Uhland
 ... im felde oder im tiefen tann. Simrock volksb. 1, 211 ; der
 ... volksb. 1, 211 ; der hauste im dunkeln tann Scheffel Ekkeh. 324 ;
 ... 324 ; selbst wenn den höchsten tann zersplittert der wetterstrahl in meinem schosz
 
24) tann
 ... tann , m. spätmhd. und frühnhd. tan, boden
 
25) tannast
 ... tannast , m. tannenast schweiz. idiot. 1, 575, tann - , tannenast Wander sprichw. 4,
 
26) tännchen
 ... tännchen , n. dim. zu tann und tanne, vgl. tännlein.
 
27) tanne
 ... f. abies, eigentlich der waldbaum ( s. tann und tannbaum 1), ahd.
 ... roth - , schwarztanne u. a.: abies haiʒt ain tann und ist ze latein vil gesprochen sam ain aufgängel,
 ... dem gemainen namen abies; aber sie sprechent, daʒ diu reht tann under den drein die alleredelst sei, wan diu hât daʒ
 ... diu hât daʒ allerweiʒist und daʒ allerlüftigst holz. 314, 12; tann ist ein groszer baum; ... sie werden nit gearbeitet und
 ... 7 § 1. 5) tannenwald ( s. tann): ich pflege meinen gang nach der tanne zu haben, weisz
 ... 6) die zusammensetzungen bilden sich eigentlich mit tann - , tanne - , uneigentlich mit tannen -
 
28) tannenbaum
 ... plattd. dannebôm. 1) waldbaum ( s. tann): ein eichen, ein tennen tanpaum Tucher baumeisterb.
 
29) tännlein
 ... tännlein , n. , demin. zu tann und tanne, vgl. tännchen : da
 
30) tannmark
 ... tannmark , n. , schweiz. tann - , tannenmark, valeriana offic. Campe. Pritzel
 
Artikel 21 bis 30 von 41 Nächste Treffer Vorherige Treffer