Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
biersäufer bis bierschmaus (Bd. 2, Sp. 1)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) biersäufer, m. starker biertrinker.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierschädel, m. ebrius, dem das bier in den schädel gestiegen ist.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierschank, m. venditio cerevisiae: es kommen geistliche vor, welche ihre steuerfreiheit dazu benutzen, waaren zum verkauf kommen zu lassen, und wäre es nur, um einen bierschank anzulegen. Ranke reform. 1, 250.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierschaum, m. spuma cerevisiae.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierschellig, ebriolus, leicht berauscht, wenn der trank die zunge löst: der obristleutenant, so sich bereits halber bierschellig gesoffen, fiel ihm in die red und sagte, was? sie ist eine zauberin. Simpl. 2, 158; der aber sich nicht rechtschaffen bierschellig saufen durfte. 2, 239; zu mir setzten sich ein paar bierschellig gesoffene bauren. 2, 321; und ob wir gleich so stark nicht soffen, so zechten wir doch soviel, dasz wir bierschellig davon wurden, in welchem stand man gemeiniglich offenherziger, als wann man blindvoll, und vertraulicher als ganz nüchtern zu reden pflegt. 3, 402. s. schellig.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierschenk, m. caupo cerevisiarius: einen verdorbenen bierschenken. Kirchhof wendunm. 145a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierschenke, f. caupona, bierhaus, bierkneipe, wofür man heute bierlocal sagen hört.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierschicht, f. bei handwerkern und bergleuten das aufhören der arbeit, wann zum bier gegangen werden darf. s. DWB schicht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierschild, n., das ausgehängte schild zum zeichen der schenke: das bierschild zu einer klippschenke. Fr. Müller 1, 168.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierschlauch, m. uter cerevisiarius, wie weinschlauch; dann auch ein biersäufer, starker biertrinker, voller schlauch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bierschmaus, m.