Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
beworfeln bis bewunderungswürdig (Bd. 1, Sp. 1788 bis 1789)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) beworfeln, ventilare, worfeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bewühlen, suffodere, umwühlen. Stieler 2582: der maulwurf bewühlt die erde.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bewunderer, m. admirator: er ist ein groszer bewunderer von ihr.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bewunderin, f. admiratrix: aber was für ein fürchterliches urtheil fällen sie über meine bewunderin im Haag? Merck 1, 31.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bewundern, admirari, nnl. bewonderen, schwächer, aber geistiger und nachhaltiger als bestaunen, das blosz den ersten, überwältigenden sinnlichen eindruck anzeigt: ich wünschte, Conti, ihre kunst in andern vorwürfen zu bewundern. Lessing

[Bd. 1, Sp. 1789]


2, 118; ich habe euch so oft über eure fassung bewundert. Göthe 24, 162;

bewundert vîel und viel gescholten, Helena,
vom strande komm ich, wo wir erst gelandet sind. 41, 179;

dich bewundr ich, wo ich dich versteh,
Mathisson.
A. W. Schlegel;

das volk staunt an und bewundert was es nicht versteht. Humboldt ans. der nat. 2, 300.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bewundernswerth, bewundernswürdig, admirabilis, admiratione dignus:

im purpur nicht zu grosz, durch kittel nicht entehrt,
stets edler als sein stand und stets bewundernswehrt.
Hagedorn 1, 24;

bewundernswerther kopf, ach hättest du gehirne! 2, 51;

eine bewundernswürdigere kunst gibt es, aber sicherlich keinen bewundernswürdigern gegenstand als diesen. Lessing 2, 118.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bewunderung, f. admiratio: bewunderung, verwunderung, affect in der vorstellung der neuigkeit, welche die erwartung übersteigt, aber beim verluste der neuigkeit nicht aufhört. Kant 7, 126; man wird überrascht und in bewunderung gesetzt. 6, 48; zur bewunderung schön;

stille bewundrungen wandelten dir, du stimme der liebe,
durch die heere der schauenden nach.
Klopstock Mess. 8, 285;

zum ziele der bewundrung nicht allein,
zum ziel des neides und des hasses mehr.
Göthe 9, 299;

mehr verwunderung und lust, als bewunderung und verehrung. 17, 272. auch der bewunderte gegenstand: ja, sie sind die bewunderung der ganzen akademie. Göthe 8, 34;

er, die bewundrung seiner zeitgenossen,
und später nachwelt stolz.
Gotter 1, 372.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bewunderungsfieber, n. Wielands Horaz 1, 118.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bewunderungspflicht, f.

und dich ermahnt sein süszes lobgedicht,
Germanien, zu der bewundrungspflicht.
Hagedorn 1, 58.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bewunderungsrausch, m. Beckers weltg. 14, 36.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
bewunderungswürdig, adj. und adv.: hierüber hat ein kenner sich bewundrungswürdig (admirablement) erklärt. Göthe 6, 111.