Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
baumreihe bis baumschänder (Bd. 1, Sp. 1194)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) baumreihe, f. ordo arborum continuus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumreiter, m. gilt vom specht und von der wilden katze, s. DWB baumhäckel, DWB baumklimmer. Maaler 51c baumrüter, catus silvestris.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumrinde, f. die härtere, äuszere rinde, unter welcher sich noch der zartere bast befindet.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumrose, f. viburnum obulus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumruthe, f. ein dünner, in die fuge des weberbaums passender stab, woran sich die kette festigt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumrutscher, m. certhia familiaris, baumreiter.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumsaft, m. succus arborum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumsäge, f. zum absägen unnützer äste.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumsalbe, f. baumpflaster, baumwachs.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumsauger, m. planta parasita, schmarotzerpflanze.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
baumschänder, m. violator arboris, baumfrevler, baumscheler; erlitt in unserer vorzeit grausame strafe. RA. 519; baumschänder kanonischer haine. J. Paul flegelj. 1, 30; ein adelicher baumschänder vom hof, der den waldfrevel an der kleinblätterigen verübte, bestach sie, dasz sie nur auf einen durchpassierten literatus, namens anonymus, bekannte. kom. anh. zu Tit. 1, 9.