Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
zeltplatz bis zeltstroh (Bd. 31, Sp. 618)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version)  -platz, m., platz für ein zelt oder zeltlager: Rückert ges. poet. w. 9, 104; Ratzel völkerkde 3, 8. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-rauch, m., anscheinend dasselbe wie DWB hüttenrauch 2 (th. 4, 2, 1998) und im besondern wie zechenrauch 2 (sp. 429): die erfarung zeuget, das gott allerlei bergsafft unter der erden in seiner werckstatt destillirt, formirt und wircket, als schweffel, kupfferwasser, zelrauch M. Chph. Irenäus spieg. d. ewig. leb. (1589) Q q 4b; vgl. die t-losen formen von gezelt th. 4, 1, 6962. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-rock, m., crinoline: -en- Herder 8, 35 S.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schnake, f., mückenart, ceroplatus: Oken allg. naturg. 5, 749. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schneider, m., gleich -macher: z., cammerschneider (schwäb. 1553) H. Fischer 6, 1120; Kramer teutsch-it. 2, 1443b; Frisch 2, 471b; bey dem hoffz. auff dem pferdemarckt ... sind ... gardinen und tappeten zu verkauffen casselische zeitg 1731 s. 170; Jean Paul w. 4, 59; 15/18, 73 H.; Grillparzer 13, 154 S.; -en- Zinzendorf acta 18, 3. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-schnur, f., schnur zum spannen und befestigen des zeltes; mhd. -snuor Lexer 3, 1056; gegenwärtig bei den tragbaren zelten allein üblich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-seil, n., für gröszere zelte anstatt der schnüre, früher aber allgemein zum verspannen und befestigen gebrauchte seile: Kramer 2, 1443b; Fäsch 271b; Adelung; Rückert ges. poet. w. 11, 262. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-stadt, f., aus zelten errichtete stadt: P. Pichler denkw. 2, 245; R. Hamerling w. 9, 153; -en- E. G. Happel relat. cur. (1685) 2, 132c; Pyrker Tunysias 7, 112. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-stange, f., als mittel- und für gröszere zelte auch als nebenstützen dienende stange: Ulrich v. Zazikhoven Lanzelet 4862; Wolfram v. Eschenbach Parz. 216, 11; Tit. 155, 1; Kramer 2, 1443b; Fäsch 271b; Adelung2 4, 1682; Krünitz 241, 161; Laukhard leb. 3, 240; Jean Paul w. 27/29, 290 H.; Sven Hedin abenteuer in Tibet 16 124. —
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-strick, m., gleich -seil: vgl. Wolfram v. Eschenbach Tit. 155, 1; Fronsperger kriegsbuch 1, 46r; fielen ... übereinander und in die z. Kirchhof wendunmuth 2, 331 Ö.; Fäsch kriegsingen.-lex. 271b; Lichtenberg br. 2, 84 L.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
-stroh, n., stroh zum lagern im zelt: Göthe 33, 95 W.; auch sonst.