Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
rätselmagazin bis rätselvoll (Bd. 14, Sp. 198 bis 199)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) rätselmagazin, n. von einem der viel rätsel weisz: ihr seid ein ganz räthselmagazin. Fr. Müller 1, 286.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
rätseln, verb. rätsel aufgeben: s ist vorbei, frau Bärbel, wo unser einer noch ans räthseln denken konnt, ja, jetzt nehmen einem die haussorgen die zeit hinweg. Fr. Müller 1, 280 (vorher gebt ihr ein räthsel auf); was soll nun geräthselt und erzählt werden bei den langen winterabenden. 320. vergl. DWB enträtseln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
rätselreim, m.: rätzelreim, carmen aenigmaticum Stieler 1514.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
rätselschlinge, f.:

wie soll ich nun
des wunderbaren knotens räthselschlinge,
die euch umstrickt, zu lösen übernehmen?
Göthe 9, 363.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
rätselschrift, f.:

die ewig dunkle räthselschrift der sterne.
Geibel werke 6, 24.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
rätselschwanger, adj.: der zusammenhang, ja die einheit der menschlichen mit der thierischen und ganzen übrigen natur, mithin des mikrokosmos mit dem makrokosmos, spricht aus der geheimnisvollen, räthselschwangern sphinx, aus den kentauren. A. Schopenhauer parerga und parall. 2, 339.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
rätselspiel, n. aufgeben von rätseln als spiel:

doch ihr malt im räthselspiele
ziemlich, was ich selber fühle.
Müllner schuld (1821) 101;

[Bd. 14, Sp. 199]



frägst du mich im räthselspiele,
wer die zarte, lichte fei,
die sich drei kleinoden gleiche
und ein strahl doch selber sei?
ob ichs rathe? ob ichs fehle?
A. v. Droste-Hülshoff ged. 119.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
rätselspruch, m. dunkler spruch:

und wo ich (die anmut) mich mit hohem geist vermähle,
da ist des lebens räthselspruch erfüllt.
Körner werke 2, 229.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
rätselsüsz, adj. geheimnisvoll süsz:

er (der frühlingsgrusz) gleicht dem räthselsüszen schimmer,
der um des mädchens züge schwebt.
Geibel werke 3, 128.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
rätselthier, n.: schritt man durch zwei reihen sphinxe, stumme räthselthiere, bestien mit menschenköpfen, ägyptische doktrinäre. H. Heine 10, 21.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
rätselvoll, adj. voll rätsel, dunkel:

und so aus tiefer erdenpforte
erblühte ihr (der edelsteine) geheimer kranz
und wand sich um den flug der zeiten
nach hoher, räthselvoller wahl
und trat mit sinnigem bedeuten
still wirkend in der monden zahl.
Körner werke 2, 154;

o du der schönheit fürstin stolz und hoch,
du räthselvolle, die kein sinn erfaszt.
Geibel werke 2, 145.