Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
milchbleich bis milchbrühe (Bd. 12, Sp. 2190 bis 2191)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) milchbleich, adj. bleich wie milch:

der teufel schwärze dich, milchbleicher lump! Shakesp. Macb. 5, 3,

the devil damn thee black, thou cream-fac'd loon!

vgl. milchgesicht.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
milchblume, f. die kreuzblume, polygala vulgaris.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
milchboot, n. was milcharche.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
milchbrei, m. puls lacte cocta. Frisch 1, 663a: (bursche) worunter noch einige waren, denen noch der milchbrei am munde klebte. Felsenb. 2, 368.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
milchbretzel, f. bretzel aus teig, der mit milch angemacht worden ist.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
milchbrief, m.: Tezel hatte auch milch- und butterbriefe feil, und wer sich einen dergleichen lösete, der konnte ... in den fasten milch und butter genieszen. Beckers weltgesch. 7, 203.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
milchbrocken, m. plur. brotbrocken in milch geweicht; lactarius cibus Maaler 290a. vgl. DWB brocke 2, th. 2, 393.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
milchbrot, n. brot aus teig, der mit milch angemacht ist: milchbrod, panis lacte loco aquae pistus Frisch 1, 663a. dim. milchbrötchen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
milchbruder, m.
1) bruder der muttermilch nach, der zugleich die milch éiner amme gesogen, ahd. spunnibruodar: milchbrder, von einer milch auferzogen, collactaneus Maaler 290a; collactaneus, mitsäugling, milchbruder Kirsch cornuc.; also dasz der fromme kaiser freudig den erzbischof Ebo von Rheims, seinen milchbruder und jugendgenossen nach Rom sandte. Dahlmann dän. gesch. 1, 27. in freierem sinne: der vater pflanzte den baum, und Caspar und der baum waren jahreskinder. der baum steht und blüht. sein milchbruder todt! Hippel 2, 398; der kunstrath that jetzt vor dem dorf

[Bd. 12, Sp. 2191]


'die drei bratwürste' genannt, den wunsch, ziegenmilch darin zu trinken .. der kunstrath wurde nur darum der milchbruder Jupiters, weil u. s. w. J. Paul Qu. Fixlein s. 14; daher eben muszt ich auf die untersuchung verfallen, ob sich nicht viele wissenschaften ganz unbeschreiblich an der hand der ärzte emporrichten sollten; .. da genie und krankheit milchbrüder geworden, so sollten die ärzte, denen die griechische beschreibung keiner krankheit zu schwer ist, sich auf die komposizion solcher krankheiten legen, die der ganzen literatur etwas nützten. a. d. teufels pap. 1, 112.
2) scherzhaft eine männliche person, die gern milchspeisen iszt, milchbart, milchmaul. Adelung.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
milchbrüderschaft, f.: das pathchen .. mit dem sogar der kaiser Joseph milchbrüderschaft in seinen alten tagen trinken würde, wenn er noch darin wäre. J. Paul Qu. Fixl. 212; Judas nämlich nennt sich unser wiedertäuferischer judenchrist; denn er hat seinen frühern jüdischen namen Judas, welchen Ischarioth der verräther geführt, vertauscht gegen den christlichen namen Judas, welcher bekanntlich als apostel im neuen testamente .. steht. indesz diese namen-assonanz oder milchbrüderschaft mag .. dazu beigeholfen haben, dasz der ehrliche Judas immer vom neuen nach taufwasser durstig wurde. leben Fibels s. 9.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
milchbrühe, f. bei den weiszgerbern schon gebrauchtes und nicht mehr ganz kräftiges kalkwasser. Jacobsson 3, 65a.