Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
mandelblatt bis mandelgarbe (Bd. 12, Sp. 1536)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) mandelblatt, n. blatt des mandelbaums: daʒ die pfersichpleter lenger sint und braiter wan diu mandelpleter. Megenberg 342, 22; das den mandelblätteren geleich sihet, amygdaliceus. Maaler 282d; salix amygdalina, die weide mit mandelblättern. Nemnich 4, 1198.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelblume, f. anemone pulsatilla, küchenschelle, küchenkraut. Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelblüte, f. blüte des mandelbaums: rôt sam die mandelplüet. Megenberg 342, 23;

er, der die sanfte lieblichkeit
der jungen mandelblüthe leiht.
Bürger 37b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelbrei, m. pulmentum amygdalitium. Stieler 227.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelbret, n. ein mit einem handgriffe versehenes bret, worauf die wäsche geglättet wird, und das statt einer mandel, rolle, dient. öcon. lex. 1500. vgl. DWB mangebret.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelbrezel, f. brezel aus mandelteig. Amaranthes frauenzimmer-lex. (1773) 2014.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelbrot, n. panis amygdalinus, mandelbrot. Frisch 1, 638c:

nicht minder kam, auf ihr gebot,
viel backwerk angeflogen,
pasteten, torten, mandelbrodt.
Hölty 26 Halm.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelbutter, f. butter, mit zerstoszenen mandeln vermischt. Jacobsson 3, 13b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandeldrüse, f., plur. mandeldrüsen, die mandeln im halse, vgl. DWB mandel 3; im falle der geschwulst: halsbeulen alias mandeldrüsen adenes Stieler 110.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelfalter, m. papilio podalirius. Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelgarbe, f. das abgemähte und in bündel gebundene getreide. Jacobsson 6, 509a.