Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
mandelbaum bis mandeldrüse (Bd. 12, Sp. 1536)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) mandelbaum, m. amygdala Maaler 282d: amygdalus haiʒt ain mandelpâm. Megenberg 315, 17; wenn der mandelbawm blühet. pred. Sal. 12, 5;

Medeen seh ich rasen:
ich seh auf Didus brust von blut geschwellte blasen:
die bleiche Phyllis hangt von ihrem mandelbaum.
A. Gryphius (1698) 1, 210;

auch groszmuth macht dem alter raum,
es blüht ja schon der mandelbaum
auf deinen lorbeereichen haaren.
Günther 134 (anspielung auf 4 Mos. 17, 5 ffg.);

und, dicht in schatten eingeschleiert, fliegt
sie schnell dem lager zu, wo zwischen mandelbäumen
(der knabe neben ihr) die königstochter liegt.
Wieland 23, 143 (Oberon 9, 33).


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mändelbaum, m. pinus sylvestris, die kiefer. Nemnich 4, 984. s. DWB mädelbaum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelblatt, n. blatt des mandelbaums: daʒ die pfersichpleter lenger sint und braiter wan diu mandelpleter. Megenberg 342, 22; das den mandelblätteren geleich sihet, amygdaliceus. Maaler 282d; salix amygdalina, die weide mit mandelblättern. Nemnich 4, 1198.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelblume, f. anemone pulsatilla, küchenschelle, küchenkraut. Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelblüte, f. blüte des mandelbaums: rôt sam die mandelplüet. Megenberg 342, 23;

er, der die sanfte lieblichkeit
der jungen mandelblüthe leiht.
Bürger 37b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelbrei, m. pulmentum amygdalitium. Stieler 227.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelbret, n. ein mit einem handgriffe versehenes bret, worauf die wäsche geglättet wird, und das statt einer mandel, rolle, dient. öcon. lex. 1500. vgl. DWB mangebret.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelbrezel, f. brezel aus mandelteig. Amaranthes frauenzimmer-lex. (1773) 2014.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelbrot, n. panis amygdalinus, mandelbrot. Frisch 1, 638c:

nicht minder kam, auf ihr gebot,
viel backwerk angeflogen,
pasteten, torten, mandelbrodt.
Hölty 26 Halm.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandelbutter, f. butter, mit zerstoszenen mandeln vermischt. Jacobsson 3, 13b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
mandeldrüse, f., plur. mandeldrüsen, die mandeln im halse, vgl. DWB mandel 3; im falle der geschwulst: halsbeulen alias mandeldrüsen adenes Stieler 110.