Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
kothstelle bis kotorf (Bd. 11, Sp. 1898 bis 1899)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) kothstelle, f. gleich kothhof, kothstätte.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kothsumpf, m. kothlache. Melissus ps. R 4a, s. u. DWB dumpf m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kothtasche, f. östr. ein kleiner seefisch, kothtâschel n., s. Höfer 2, 159. kotdaschen pl. Hohberg 2, 490a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kothvogel, m. die kothlerche. Adelung. quatvogl, als scheltwort, Ayrer 549, 2.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kothwanze, f. fliegenwanze. Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kothwerk, n.
1) bau aus erde oder lehm: kaatwerk, lutamentum, maur oder esterich mit kaat gemacht. Frisius 788a. Maaler 239b; kotwerk Schönsleder. Bildlich: war der mensch das geschöpf gottes und nicht ... ein kothwerk des bildenden Nils, ärger als Pharaons frösche und mäuse. Herder.

[Bd. 11, Sp. 1899]



2) wurfmaschine, um koth u. a. zu werfen, einst bei belagerungen gebräuchlich, qwotwerk Closener chr. 79 (Haupt 4, 579), vgl. Frisch 1, 540b. zur sache vgl. die bemerkung (von mir) unter dreckschleuder und Keisersberg unter koth 2, b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kothwesen, n. von erdarbeit: in solchem mühseligen kothwesen (arbeit an einem walle) muszte ich mich eine weile aufhalten. Olearius pers. ros. 2, 27.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kothzottel, f. kothklunker (an ziegen). Pestalozzi 4, 167.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kotlof, s. DWB kutlof.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kötner, köthner, m. nebenform von köter, kotsasse, s. sp. 1889. ebenso köthnerei, köterei.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
kotorf, n. enges glas: nemet ein kotorf oder urinal und bindet den an einen weingart, wann die trauben geblüet haben, und stecket einen trauben in das glas. sack der künsten (1569) B 5a. s. DWB kutrolf.