Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
dockeleinsflachs bis dockenärmlein (Bd. 2, Sp. 1213 bis 1214)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) dockeleinsflachs, m. feiner flachs Schmeller 1, 365; s. döckchenzwirn.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
döckelendockelen, mit puppen spielen, sie herausputzen. bei Ottacker c. 273 auch allgemein, sein spiel treiben. die narren wollen es also haben und das kind wil mit der poppen also döcklen und spilen S. Frank Paradoxa. dockelen zieren, putzen Schmeller 1, 356. döckelet, tocklet fein, niedlich geputzt Stalder 1, 286. Tobler 141. s. DWB docken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dockelmacher, m. s. DWB dockenmacher. drechslerkrämer, dockelmacher, spiegelmacher Fischart Groszmutter 89.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dockelmausdockelmäuser, s.duckmaus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
docken, ein schiff in die docke bringen mettre dans le bassin. engl. to dock Beil 146.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
docken, mit der puppe spielen. kleine mädchen docken gerne. niederd. dokken Brem. wörterb. 1, 223. s.döckeln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
docken, flachs, garn, seide, wolle in stränge wickeln oder flechten, franz. pelotonner Beil 146. auch heiszt docken, aufdocken getreide in büscheln aufrecht stellen, besonders flachs, damit er nach der röste austrockne Schmeller 1, 356. s. DWB docke 4. abdocken, ausdocken.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dockenbänke, f. pl. engl. dockbanks. gänge und absätze die in der hafendocke rund herum in einigen reihen stufenweise über einander herlaufen Beil 146.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dockenbild, n. pupula Stieler 147. dockenbilder gegossene bilder, sigillaria Henisch 721.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dockenblätter, n. pl. rumex acutus (Nemnich), die gemeine oder spitzige grindwurz. bei Henisch pestilenzkraut 721. die breiten dockenblätter Fischart Garg. 88b. nach Adelung so genannt wegen der ähnlichkeit seiner blätter mit den blättern

[Bd. 2, Sp. 1214]


des spinnrockens, dessen holz in einigen gegenden auch docke heiszt; s. DWB rockenblatt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
dockenärmlein, n. docken- und kinderärmlein puparum et infantum brachium Stieler 53.