Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
distelpfad bis distelvogel (Bd. 2, Sp. 1196)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) distelpfad, m. wie distelweg. bildlich, den unfruchtbaren distelpfad der geschäfte verlassen Benzel-Sternau.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelpfenning, m. für deichselpfenning.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelritter, m. der den distelorden erhalten hat.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelsame, m. semen cardui. bildlich, hier (bei hofe) ist jede minute eine stechende moskite, und der distelsame des schöngefärbten kummers fliegt weit herum J. Paul Hesp. 2, 51.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelschnecke, f. wie distelhörnchen, murex senticosus.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelsichel, f. zum abschneiden der disteln.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelspitze, f. stachel der distel. distelspitzelîn Renner 15483.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelstaude, f. staudig gewachsene distel.

auf der distelstaud, o heil uns! hat die ananas sich gekrönt.
Voss.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelstich, m. für stachel, spitze der distel.

würzt mit distelstich und nessel
endlich noch den zauberkessel
Bürger 303b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelstrauch, m. distelstaude.

es ist kein distelstrauch der feigen bringen kan,
ob dessen blüt auch schon von ferne rosen gleichet.
A. Gryphius 2, 414.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelvogel, m.
1. wie distelfalter.
2. distelfink Vocab. incip. teut. d 4. Voc. theut. 1482 e 8b. Serranus d 2b. Dasypod. 318d. Maaler 91c. Frischlin 96. Henisch 719. Tobler 139a. als wenig als aus hundert distelvinken oder distelvogeln mag ein esel werden Keisersb. Schiff der penitenz 19b.

balt folgeten zu gleicher stett
die von der universitet,
die lerch, amsel und nachtigall,
der distelvogel auch mit schall Ganskönig A ijb.

nach Adam Lonicerus Kreuterbuch 346b heiszt er so, dieweil er gern in den dornen oder disteln nistet. das ist aber falsch, er nistet auf bäumen und hat den namen davon, dasz er am liebsten distelsamen friszt. wenn er ein dutzend finken und distelvögel auf der nase sitzen hätte Wieland.