Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
distelkraut bis distelritter (Bd. 2, Sp. 1196)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) distelkraut, n.
1. tribulus mit drei spitzen Dasyp. 318d.
2. eine art eberwurz Maaler 91c. Henisch 719.
3. mit samen wie zwei schildlin, crocodilium Maaler 91c. Henisch 719.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelland, n. dornen- und distelland ager sucretione zizaniorum hispidus Stieler 1062.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distellaus, f. aphis cardui Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelmasse, f. eine grosze menge distel, ungeheure distelmassen Göthe 28, 182. 184.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelmelone, f. melonendistel. ein amerikanisches gewächs und dessen frucht, die einer melone ähnlich, aber mit krummen stacheln besetzt ist.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelmensch, m. bösartiger mensch. und wie an disteln keine traube wächst, also wenig kommt etwas guts von einem distelmenschen Paracelsus 393.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelmesser, n. zum abschneiden der disteln Salinde 67.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelorden, m. Andreasorden in Schottland.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelpfad, m. wie distelweg. bildlich, den unfruchtbaren distelpfad der geschäfte verlassen Benzel-Sternau.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelpfenning, m. für deichselpfenning.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
distelritter, m. der den distelorden erhalten hat.