Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
armgeschmeide bis armholz (Bd. 1, Sp. 559)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) armgeschmeide, n. monile brachii, nnl. armgesmijde: keten, armgeschmeide, ringe. 4 Mos. 31, 50; nam das armgeschmeid von seinem arm. 2 Sam. 1, 10. H. Sachs III. 1, 74c; der erste morgen des sommers warf über die wühlenden bäche das zitter und glanzgold des herabgeschwommenen morgenroths und legte den büschen das armgeschmeide von brennenden tropfen an. J. Paul Hesp. 4, 62.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armgeschrenk, n. Fischart Garg. 99a. mhd. arme schrenken. Frib. Trist. 711.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armgewaltig, manu fortis:

zu hülfe, bruder, armgewaltger eile her!
Göthe 40, 395.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armgewunden: armgewundene mäntel und kappen. Garg. 177b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armglocken, saltando manibus motum campanarum imitari? da danzten, schupften, hupften .... gaukelten, redleten, bürzleten, balleten, jauchzeten, gigageten, armglocketen, hendruderten, armlaufeten. Garg. 82a.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armgrube, f. ala sub brachio hominis, μασχάλη, armhöle: man siht unter dem arm die gruoben. Altswert 50, 27.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armgurgeln, pl. armschnürstiefeln und armgurgeln. J. Pauls briefe 102.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armhandschuh, m. langer, zum arm hinauf reichender.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armheber, m. armmuskel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armhöle, f. ala, armgrube, achselhöle.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armholz, n., aus dem die arme des mülrads gefertigt werden: geschnittene, dicke bolen zu kammen oder kopfrädern, armholz zu denselbigen. Kirchhof disc. mil. 25.