Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
armeisen bis armenbecken (Bd. 1, Sp. 557 bis 558)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) armeisen, n. manica, armfessel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ärmel, m. manica, ahd. armilo (Graff 1, 426), mhd. ermel (Ben. 1, 57b), bei H. Sachs erbel, bair. erwel; man schreibt auch heute besser ermel, ursprünglich alles, was den arm umwindet, also auch fessel, armkette. lange oder kurze ermel, weite oder enge. bei der arbeit, beim essen die ermel zurückstreifen, dasz die arme freier werden: der salat war bereit, das fleisch darein schmuckt sich, er streift die ärmel hinder sich, grif darein und asz es also mit öl, essig und salz hinein. Garg. 237b; die ir erbel hinder sich streift. H. Sachs 1, 265c. einem etwas auf den ermel binden, aufbinden, aufheften, seine leichtgläubigkeit misbrauchen; er läszt sichs auf die ermel biegen. Rachel 19, eine sicher alte ausdrucksweise, die noch vom biegen des goldes um den arm herrührt, vgl. mhd. armbouc. einen am ermel fassen, ziehen, zupfen, leise auffordern oder warnen, dasz er sich einhalte, nicht zu weit gehe: mein verleger hat einen sehr demütigen brief an mich geschrieben und mich wegen des vierten theils am ärmel gezupft. Rabener briefe 161; die nachricht ist gemacht, unsere übertreibende schriftsteller am ermel zu zupfen. Claudius 6, vii. etwas aus dem ermel schütteln, aus weitem ermel plötzlich hervorholen: einen Cicero schüttelt man nicht so aus dem ermel, der text musz berichtigt werden. Reiskens lebensb. 84; auf jede frage, so unerwartet und unbequem sie ihm sein mag, eine antwort aus dem ärmel zu schütteln. Wieland 6, 44.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ärmelchen, n. kleiner ermel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ärmelerleuchtet, am ermel glänzend. Garg. 112b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
ärmelpopperle, n., ein zierrat, flitter, den man am ermel trug und der am ermel zitterte, flatterte? schlug bald an, zielt kurz, bawt nit lang, acht nit das ärmelpopperle, truckt schnell ab. Garg. 180b. vgl. DWB achselband, DWB achselzierde.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armen, in mehrfachem sinn. das altn. arma heiszt ergreifen, umfassen, in die arme nehmen, hann armaði skiöldinn, clypeum arripuit, ahd. mhd. nhd. scheint das einfache armen ausgestorben, doch sagen wir umarmen, in die arme fassen. nach dem unter arm miser aufgestellten übergang der begriffe

[Bd. 1, Sp. 558]


kann auch das goth. arman, gaarman ἐλεεῖν, miserei ursprünglich bedeutet haben amplecti und gleichen sinn gibt kund unser erbarmen, d. i. erbearmen. von arm pauper wurde abgeleitet ein mhd. armen, arm werden (Ben. 1, 59a), nhd. die salzsole armet am halte, verarmt; ermen, arm machen, wofür nhd. gleichfalls armen, franz. appauvrir, ein verbreitetes sprichwort lautet almusen geben armet nicht. Agricola 172b no 295. Zinkgr. 260, 11. Hippel lebensl. 4, 72, wer armen gibt wird nimmer arm. Lohenstein kennt noch sich armen für in die arme nehmen: sprang in den flusz und schwamm gerade mitten in den strom, drinnen er denn alsofort etwas, das selbter herab trieb, zu gesichte bekam, also sich mit demselben armte und ans ufer brachte. Arm. 1, 1291; wie oft armt aug und ohr nur mit gespensten sich. 1, 1291; er befahl demnach, dasz die helfte seiner zum hinterhalt verbliebnen Deutschen sich mit etlichen schütten stroh und reisiggebündern armen und von selbten unter der eroberten mauer gleichsam einen tamm aufrichten solten. 2, 245;

wenn er mit dem sich armt und küst,
was nicht kann küssen und umarmen. 2, 1406.

im part. praet. hat sich gearmt brachiatus und langgearmt, kurzgearmt erhalten: weitgebrüstet und langgearmet. Stieler 54.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armenanstalt, f. πτωχοδοχεῖον.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armenanwalt, m. advocatus pauperum.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armenarzt, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armenaufseher, m.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
armenbecken, n. armenbüchse.