Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
sandtute bis sandweg (Bd. 14, Sp. 1773 bis 1774)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) sandtute, f. eine schneckenart, conus stercus muscarum. Nemnich 2, 1196.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandufer, n. aus sand bestehendes, sandiges ufer. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sanduhr, f. clepsammidion. Stieler 2228, clepsamen, arenarium horologium. 2369. Frisch 2, 148b. Adelung. Jacobsson 3, 510a: manchmal lesen wir nach einer alten verdorbenen sanduhr, die in einigen minuten ausgelaufen ist. Göthe 20, 227;

ich könnte nicht die sanduhr rinnen sehn,
so dächt' ich gleich an seichten und an bänke. Shakesp. kaufmann von Venedig 1, 1.

in bildlichen wendungen: so können wir menschen für höhere wesen blumenuhren abgeben, wenn auf unserem letzten bette unsere blumenblätter zufallen — oder sanduhren, wenn die unsers lebens so rein ausgelaufen ist, dasz sie in der andern welt umgekehrt wird. J. Paul Siebenk. 3, 137; seine sanduhr der julius-tagzeiten waren die gemähten wiesen. flegelj. 1, 53; der bürgermeister, dem der tod die sanduhr in die augen geschüttet hatte. liter. nachl. 4, 86.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sanduhrmacher, -uhrenmacher, m. einer, der sanduhren macht. Jacobsson 3, 510b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sanduhrstein, m. bezeichnung von versteinerungen, schraubenstein, lapides trochleati. Nemnich, wol wegen ihrer ähnlichkeit mit der form einer sanduhr.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandvoll, adj. voll sand, mit sand bedeckt:

des mittelmeers sandvolles ufer.
Gries bei
Campe.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandwagen, m. wagen, auf dem sand gefahren wird. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandwanze, f. eine wanzenart, cimex arenarius. Nemnich.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandwasser, n.: so wie der Rheinländer das trübe sandwasser aufschöpft, in welchem er goldgehalt voraussetzt. Benzel - Sternau bei Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandwebe, f. vom winde hin und her getriebener, wirbelnder

[Bd. 14, Sp. 1774]


sand (vergl. unten webe, f. und weben, verb.). in bildlichen wendungen: was dieser (Kästner), und nachher Erxleben, Lichtenberg .. und andere, wenn die sache zur sprache kam, für sandweben über diesen gegenstand hingetrieben und ihn damit zugedeckt, wäre allzu umständlich auseinander zu setzen. Göthe 54, 195; es (das büchlein) ist in dem lieben Deutschland verschollen und mit vielem andern guten und nützlichen von den sandweben des tags zugedeckt, wird aber immer doch wieder einmal wie der bernstein ausgeschwemmt oder gegraben. derselbe an Zelter 338.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandweg, m. aus sand bestehender, sandiger weg: ob sie gleich .. nicht nach dem kostüm der göttinnen mit unbewegten schenkeln über den buntfarbigen sandweg daher schwebte. Musäus volksm. 1, 115 Hempel.