Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
sandsteinschiefer bis sandtorte (Bd. 14, Sp. 1773)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) sandsteinschiefer, m. dass. wie sandschiefer. Jacobsson 7, 166b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandstrand, m. aus sand bestehender, sandiger strand: so bekommt man alsdann voraus einen weiszen sandstrand. Manson seebuch, übers. von Wittenburgk (1735) 25.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandstrasze, f. sandige strasze: als ob die sandstraszen um Berlin mit teppichen belegt wären. Thümmel reise 5, 109.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandstrecke, f. 1) strecke sandigen erdbodens. Campe. 2) in technischer sprache sind sandstrecken balken, auf denen der bohlenboden einer schleuse ruht. Jacobsson 3, 510. nd. heiszen sie sandstraken brem. wb. 4, 589. ob hierher gehörig?
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandstreifen, m. streifen sandigen erdbodens: küsten und vorgebirge, golfe und buchten, inseln und erdzungen, felsen und sandstreifen. Göthe 28, 243.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandstück, n. stück sandigen erdbodens. Campe unter berasen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandstunde, f. et sanduhr, clepsammidion. Stieler 2228.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandtellmuschel, f. eine muschelart, tellina ramies. Campe, bei Nemnich sandtelline.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandthon, m. mit sand vermengter thon.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandtorf, m. mit sand vermengter torf. Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sandtorte, f. bezeichnung einer tortenart, die im munde wie sand zergeht. frauenz.-lex. (1773) 2994. Adelung. Jacobsson 7, 166b.