Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
arglos bis argwohnlos (Bd. 1, Sp. 550 bis 551)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) arglos, innocens, ohne falsch: ein argloser mensch, ein argloses herz;

ich komme so ganz unschuldig und arglos. Luise 3, 410;

denn wenn der mächtige des streits ermüdet,
wirft er behend auf den geringen mann,
der arglos ihm gedient, den blutgen mantel
der schuld.
Schiller braut v. M.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
arglosigkeit, f. candor. mit deutscher arglosigkeit. Thümmel 10, 27.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
argwille, m. malignitas. Haltaus 52.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
argwillig, malevolus, böswillig, übelwollend: damit sin gwalt und argwillig fürnemmen etwas geschwecht werde. Bullinger 2, 343. ahd. argwillig malignus. Graff 1, 828.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
argwilligen, infestare, beschädigen, befeinden: wann er besorgt, Reichart würde Focks von Morillon sün argwilligen. Aimon E 3; aber het Griffon meine vetter zu argwilligen understanden. das.; und da ich erkannt, das er mich also argwilligt. das. P; und wo ir mich argwilligent, kein stat, schlosz oder bevestigung möchten euch gefristen. das. R 2; andere belege gibt Haltaus 52.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
argwohn, m. suspicio, mhd. arcwân, nnl. argwaan, verdacht, mistrauen: halt keinen rat mit dem, der einen argwon zu dir hat. Sirach 37, 11; weil aber der hohepriester besorget, der könig würde einen argwon auf die jüden haben. 2 Macc. 3, 32; lästerung, böse argwon (vulg. suspiciones malae). 1 Tim. 6, 4; argwon schepfen. Luther 3, 91; ich weisz trefliche leute, so itzt anfahen zu zweiveln und mit argwan werden angefochten. 4, 533b; wenns nicht verboten were nach argwan zu urteilen. das. (ohne zusammensetzung: dem gemeinen mann böse blut und argen wan machen. 5, 124a); der dritte grad ist, ungegrundten argwohn tragen. Melanchth. im corp. doctr. chr. 523; den falschen argwahn des flaischs, das in verdacht vil bei uns zu suchen. Frank parad. 7;

bist bei mancher person
der sach halb in argkwon.
H. Sachs II. 2, 63d;

dann der argwohn der ist ein schalk.
Ayrer 371b;

und dennoch ritten sie im wald hin ihre straszen,
und wolten keiner nicht vom andern argwohn fassen.
Werders Ariost 1, 22;

einen kleinen fehler und argwohn von einem prediger. pers. rosenth. 2, 32; allen bösen argwahn aus dem weg thun. Simplic. 1, 643; argwohn folgt auf mistrauen. Lessing;

der blick, in welchem schlau
der argwohn gleich der finstern spinne lauscht
Weisze;

umarmt vom argwohn hat der eifersucht
das dasein liebe selbst gegeben.
Gotter 1, 66;

schon seh ich deine seele
vom giftgen schlangenbisz des argwohns bluten.
Schiller.

es heiszt, in argwohn sein, stehen; in argwohn fallen; argwohn fassen, schöpfen, wecken, auf einen werfen, haben. argwohn ist des teufels hure. das organische a bricht noch hin und wieder in der form argwahn vor. s. DWB wahn.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
argwöhnen, suspicari, ahd. arcwânan, mhd. arcwænen, nnl. argwanen; den umlaut mit vielen zu unterlassen, der doch auch in wähnen waltet, scheint tadelhaft: den si arkwonet voller heiligkeit, ja die heiligkeit selbs sein. Frank weltb. 135b; von den guten weiblin argwonen. Garg. 67b;

frau Trix besucht sehr oft den jungen doctor Klette.
argwohnet nichts! ihr mann liegt wirklich krank zu bette.
Lessing 1, 6;

der gute könig Azor war weit entfernt, den elenden zustand seiner provinzen auch nur von ferne zu argwohnen. Wieland 6, 221. statt ich argwöhne auch unpersönlich mir argwöhnt: solch gesuche argwöhnet mir fast sehr. Luthers br. 5, 205.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
argwöhnig, suspicax, suspiciosus, suspectus, argwöhnisch, verdächtig, mhd. arcwænic, nnl. argwanig: bis argwenig! Keisersb. hell. lew 29; es wurdent ouch etlich von den burgern erschlagen do zu stutze, die man argwenig (im verdacht) hatte. Closener s. 64; wann iemant einer missethat mit etlichen argkwonigen (verdächtigen) theilen oder stucken verdacht wird. peinl. halsger. ordn. 28; so find er doch in im einen unlust

[Bd. 1, Sp. 551]


auf etliche, auf die er argwönig ist. Luther 1, 85b; wer wolt itzt nicht merken, das daraus erfolgte, das seine lere argwönig were der ketzerei. 1, 162a; den giftigen, argwönigen deutern. br. 4, 72; und nachdem das jetzige kammergericht diesem theil zum höchsten argwöhnig worden ist. Melanchth. 1, 473; dasz kein argkwenig (verdächtig) weib bei den priestern wone. Frank chron. 357a; si pflegen ein solche reinigkeit zu brauchen, das in alles argwönig ist eins unflats. weltb. 104a; besahen das gebrech am insigel gar argwenig. Tschudi 1, 634; also ward der brief geschätzt für argwönig und faltsch. das.; er sölte argwönige rede von dem keiser getrieben haben. Micylls Tac. 31b; vermaid er die neuwe erfahrung, wann er gewan si argwönig (hielt sie für verdächtig). Braunschweig chirurg. 40; sobald mein gnadiger herr ein wenig auf dich argwehnig wird. Galmy 46; aber nun zumal reit wider in die statt, damit man nicht argwönig werd. 311; dasz sie das magdlein nit mit begangner übelthat argwöhnig (der ü. für verdächtig) halten solten. Kirchhof wendunm. 413a;

mit der argwönigen eifersucht.
Ayrer 431b.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
argwöhnigkeit, f. suspicio: dadurch wider sie ein vordacht und argwanigkeit als ungehorsamen und widerstrebern der heil. kirchen erwachsen. Luther 2, 72b. heute nur argwohn.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
argwöhnisch, gleichviel mit argwöhnig, nach beiden bedeutungen, der activen und passiven: kam zum bischof, zeigt an, aber mit lugen, ich wurde nit kummen, denn ich hette gseit, ich mechte nit in die abgötteri, so fresse ich fleisch an verbottnen tagen und vill mer anders. do gloubts der bischof gären, den ich was vorhin bi im argwönisch der religion halb. Tho. Plater 85; schon keiner statt nicht, es sei im haupt oder andern argwänischen stetten. Paracelsus 1, 724b; es sol aber weder die sonn noch Mars von sonsten keinem planeten ubel angesehen oder an argwonischen orten stehn. Thurneisser wirk. der erdg. s. 4; dasz solches aufschieben und wegern argwönisch sein wolt. Fronsp. 3, 230a. in diesen vier stellen meint es verdächtig, heute sagen wir aber ein argwöhnischer mensch, suspiciosus; die welt ist argwöhnisch, ich werde argwöhnisch.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
argwohnlos, frei von argwohn.