Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abendtanz bis abendwind (Bd. 1, Sp. 26 bis 27)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abendtanz, m. abendlicher. halten ein herlichen abenttanz. Jac. Ayrer 410a. H. Sachs 1, 233b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendthau, m. nnl. avonddauw: scheue nicht den feuchten abendthau. Bettine tageb. 67;

nur remen herzen duftet der abendthau
der bunten lenzflur.
Stolberg 1, 21.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendthor, n. durch welches der sonnenwagen am abend fährt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendtisch, m. einem den abendtisch geben, ihn abends mitessen lassen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendtrunk, m. abendzeche, abendliches trinkgelag:

ein theil (mönche) den engeln sind so gleich,
wie ir herschaft dem himelreich,
die andern gleich den menschen sind,
die man beim abendtrunke find.
Nigrinus affenspiel 1571. E 2b.

d. h. alltäglichen menschen, wie sie im wirtshaus zusammen kommen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendunterhaltung, f.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendürte, f. abendzeche. Joh. Eberlin lob der pfarrer. 1521 A iiii. nicht schlaftrünk thun, kein abentürthy. Paracelsus 1616, 689b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendvogel, m. was abendfalter.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendwärts, gegen abend, westwärts. gegen abendwerts. Luther 3, 200b und Josua 8, 9. 12. zum abendwerts. Jos. 19, 11. von abendwerts der stadt. 2 chron. 22, 30.

[Bd. 1, Sp. 27]



 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abendweite, f. in der astronomie, abstand des punctes, in welchem ein stern untergeht, von dem abendpunct, amplitudo occidua.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendwind, m. nnl. avondwind, westwind oder auch ein sich abends hebender wind: die kühlen abendwinde schaden;

blumen öfnen ihre brust
lauen abendwinden.
Gotter 1, 73.