Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
abendstern bis abendtrunk (Bd. 1, Sp. 26)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) abendstern, m. nnl. avondster, die bei sonnenuntergang sichtbare Venus, Opitz sagt vesperstern. bisz den menschen der abendstern zu der ruh widerführet. Weckherlin 226.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendstille, f. abendliche ruhe:

ob ein freund in der abendstill,
ob mein lächelndes weib sich in den arm mir legt.
Voss.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendstrahl, m. abendsonnenstrahl:

siehst du wol funkeln dort ein schlosz
im abendstrahl wie gold?
Bürger 86.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendstunde, f. nnl. avonduur, abendliche zeit.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendsuppe, f. oft für abendessen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendtafel, f. abendtisch, abendmahlzeit. der könig zog ihn zur abendtafel.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendtanz, m. abendlicher. halten ein herlichen abenttanz. Jac. Ayrer 410a. H. Sachs 1, 233b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendthau, m. nnl. avonddauw: scheue nicht den feuchten abendthau. Bettine tageb. 67;

nur remen herzen duftet der abendthau
der bunten lenzflur.
Stolberg 1, 21.


 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendthor, n. durch welches der sonnenwagen am abend fährt.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendtisch, m. einem den abendtisch geben, ihn abends mitessen lassen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
abendtrunk, m. abendzeche, abendliches trinkgelag:

ein theil (mönche) den engeln sind so gleich,
wie ir herschaft dem himelreich,
die andern gleich den menschen sind,
die man beim abendtrunke find.
Nigrinus affenspiel 1571. E 2b.

d. h. alltäglichen menschen, wie sie im wirtshaus zusammen kommen.