Wörterbuchnetz
Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm Bibliographische AngabenLogo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg · Logo bbaw adwg dfg
 
sauerbraten bis sauerbrunnenwässerlein (Bd. 14, Sp. 1870)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) sauerbraten, m. braten, der vor der zubereitung in essig gelegen hat: saurbraten, caro assa jusculo subacido Frisch 2, 153a; in ihrer abwesenheit lasz ich mir doch etwas sauerbraten hohlen. Göthe briefe 4, 225 Weimarer ausg.; sauerbraten! rief Karl Buttervogel und liesz die serviette fallen. — sauerbraten! rief er jubelnd. Immermann 3, 145 Hempel; nd. suurbraden, suurmörbraden Schütze 4, 231.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sauerbrauer, m., nd. sûrbrouwer, essigmacher Schiller-Lübben 4, 478a (s. DWB sauer, m. 1).
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sauerbriefchen, n. briefchen unangenehmen inhaltes, im gegensatze zu süszbriefchen (billet doux) aus Benzel-Sternau bei Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sauerbrod, n. grobes, schweres brod Schm. 2, 320; ebenso nd. sûrbrôt Schiller-Lübben 4, 478b; als pflanzenname zur bezeichnung von oxalis acetosella. Pritzel-Jessen.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sauerbrühe, f. oxygarum, condimentum acetatum Stieler 249.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sauerbrunnen, m.: sauerbrunn, fons acidulus Stieler 253, sowol für quelle als für das aus ihr entnommene wasser, freier auch für den badeort, der an einer solchen quelle entstanden ist: die kleinen wasserkrüglin, so in den sauwerbrunnen hin und wider gebraucht werden. Fronsperger kriegsb. 1, 143a; allein ich wünsche unterweilen, dasz ich den sauerbronnen haben möge, welchen des müllers esel zu Braubach sauffe. Schuppius schriften 47; es befand sich im saurbrunn eine schöne dame, die sich vor eine von adel auszgab. Simpl. 2, 27, 20 Kurz;

bei Coblenz dranckh ich ausz dem saurprunnen. meisterl. fol. 22 (vom j. 1543);

zwar ward ihm mancher sauerbronn
vom Flegeton geschöpfet.
Schiller 1, 251.

bildlich im sinne von wasser des kummers: wan du kind begerest, so begerestu ein sorgbrunnen, ein sauerbrunnen. Keisersberg narrensch. 67b.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sauerbrunnencur, f.: die Philipsburger stücklein hat ein freyherr, so hiebevor auch die saurbrunnencur gebraucht, ehrlichen leuthen erzehlt. Simpl. 4, 250, 8 Kurz.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sauerbrunnenflasche, f.: eine gute saurbrunn-flaschen, darinnen noch ein besserer wein schlieffe. Abele 3, 89.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sauerbrunnenliedlein, n.: saurbronnenliedlein, überschrift eines gedichtes von Zinkgref bei Opitz (1624) 214.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sauerbrunnensalz, n. aus sauerbrunnen gewonnenes salz Campe.
 
Artikelverweis Artikel als PDF ausgeben (Test-Version) 
sauerbrunnenwässerlein, n.: ihr werd durch die schönesten schatten der stauden, ein gar fürtrefflichen flusz sehen flieszen, welcher edel ist mit quell der saurbrunnenwässerlein. Schuppius 690.