Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
KÎT bis rîbkiule (Bd. I, Sp. 821b bis 822a)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis KÎTs.BMZ ich QUIDE.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB KITTELstm.kittel, langer rock. teristrum voc. o. 13,78. anagotudium, collium vocc. vrat. paludellum; placentum, vestimentum feminarum Diefenb. gl. 200,215.der kittel dient also für männer und frauen zur kleidung. der kittel der frauen ist am mieder befestigt und reicht bis an die knöchel; Schmeller 2,343. ir kleit ein sîdîn kittel (: mittel) fragm. 26. c. dâ der kittel hete den bast, dâ sach ich des beines ein vil wênig blôʒ das. 27. a. di selben meide druogen surkôt unde kidele an Diut. 1,365. dotent kittele oder andere wisze duch umbe sich Clos. chron. 85.
 
Artikelverweis Lexer kittelînstm.kleiner kittel. dîn hübscheʒ kittelîn Ls. 2,645.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB KITTERswv.lache. kittern vel spotten cachinnare voc. vrat. daʒ herze darin erzittert, frœlîchen kittert Wolk. 72,1, 11. vgl. kuter.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB KITZE , KIZstn.junges von der ziege, auch vom reh, der gemse.ahd.chiz, chizzi Graff 4,537. hœdus sumerl. 37,39. hœdus gitzi voc. o. 38,30, wornach das wort zu geiʒ gestellt werden könnte. si vienc ein kizze Diemer 23,4. zwei kitzi genes. fundgr. 38, 4. vgl. 12. 55,9. Karaj. 78,7. ein altiu diu begunde springen hôch alsam ein kiz enbor MS. 2,81. a.zwei kitzin Griesh. pr. 1,158. hoedus chizzin gl. Mone 8,595.
 
Artikelverweis kitzevëls. das zweite wort.
 
Artikelverweis 
Lexer kitzelef.capella gitzella voc. o. 38,29. ahd.chizzila Graff 4,538.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB kitzelînstn.zicklein. weltchr. Gießener hs. bl. 80. b. springen als ein kitzelîn MS. H. 3,211. a. kitzel hoedus gl. Mone 8,104.
 
Artikelverweis Lexer NLexer kitzînadj.hoedinum sumerl. 31,75.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB KIULEswf.keule fustis Diefenb. gl. 136.hâtschen, kiulen, bogen, swert W. Wh. 60,1. schilde, kiule und buckelære Gudr. 356,2.besonders das obere dicke ende der keule, des kolben. einen kolbn er in der hende truoc, des kiule grœʒer denne ein kruoc Parz. 570,6. vgl. kûle.
 
Artikelverweis 
Lexer rîbkiuleswf.tribulum Diefenb. gl. 276.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: