Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
KIRRE bis KISTE (Bd. I, Sp. 821a bis 821b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis KIRREadj.zahm. Gr. 1,748.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB KIRRE (quirre) , KAR , KURRENgebe einen ton von mir, rausche, schreie.vgl. nhd.'girre, quarre'. Graff 4,461. Weigand in H. zeitschr. 6,486. Frisch 1,511. c.
1.von unbelebten wesen, rausche. diu güsse begunde werren, blôdern unde kerren als ein windes prût ûf dem mere weinschwelg leseb. 578,35.
2.von lebenden wesen, schreie
a.von thieren. diu ors von stichen kurren Parz. 69,12. ros von stichen kerrent Geo. 50. a. dô grâʒten unde kurren ir ros wan si sich fröuten Engelh. 2706. diu ors begunden kerren Suchenw. 15,58. vgl. 28,243. MS. H. 3,198. a. Rab. 44. a. 47. b. ein swîn kirret MS. 2,191. b. als diu swîn hôrt ich si kerren MS. H. 3,189. a. kurren alse swîn Leys. pr. 72,25. vgl. Frl. 54,1. 304,15.
b.von menschen. dô lag si schrîent unde kar Ls. 2,527. von einem kindlîn sô eʒ kirt (für kirret) Wolk. 19,2,6.übertragen: in sîner clûse der jâmer kirrt Mart. 71. dem der tôt kirret durch den giel Renner 10228.
 
Artikelverweis Lexer kërrenstn.
1.das rauschen. des rades kerren Wigal. 6891.
2.das schreien. êrst hebt sich grein und kerren Hätzl. 1,35,16.
 
Artikelverweis Lexer FindeB erkirrestv.
1.rausche auf. er sluoc die blâsen durch den rinc daʒ si vil lûte erkar MS. H. 3,265. b.
2.schreie auf. manec ors erkar Loh. 61. vgl. 108. wenn die schwein gen dem tag erkerren Keller 9,17.
 
Artikelverweis Lexer FindeB kerreswv.bringe zum schreien, feinde an. ein vogel den andern zerret, ein tier daʒ ander querret Renner 8043.
 
Artikelverweis KIRSEs.BMZ KËRSE.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB KISstm.kies.ahd.chis Graff 4,500. vil manic brunne lûterlich qual ûʒ des herten grienes kise (: wise) troj. 51. b. du slehest ein îsen an ein ros, daʒ ist îtel kis und gêt lîhte dar ûfe ein mîle unz eʒ zerbrichet Bert. 42.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB kiselstm.kieselstein.ahd.chisil Graff 4,500. Gr. 2,111. gesch. d. d. spr. 349.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB kiselincadj.kieselstein. calculus, silex sumerl. 3,48. Diefenb. gl. 249.Mar. 190. troj. 143. a. MS. H. 3,236. b. Leys. pr. 78,25.
 
Artikelverweis Lexer KISCHstm.?das zischen. sibulus voc. vrat.
 
Artikelverweis Lexer FindeB KISTEswf.kasten.aus gr. lat.cista. ahd.chista Graff 4,531. suochen ûʒ den kisten die aller besten kleit Nib. 529,7. si sluʒʒen ûf die kisten, die ê stuonden wol bespart das. 1209,4. dô daʒ kint ir kisten brach aufbrach Nith. 51,6.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: