Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
cipresboum bis KIRRE (Bd. I, Sp. 820b bis 821a)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis cipresboum BMZ ciperboum s. das zweite wort.
 
Artikelverweis 
Lexer NLexer FindeB KIRCHEswf.kirche.ahd.chirihha, chilihha Graff 4,281. aus gr.κυριακόν. s. R. v. Raumer in H. zeitschr. 6,409. vgl. H. Jacobson kirchenrechtliche versuche 1,58 fg. nach Wackernagel wb. CCCXXV aus lat.circus, circulus: runde und halbrunde form der taufkapellen und der chöre. neben kirche auch mhd.kilche z. b. MS. 2, 72. b. Amur 5. c. bihteb. 23. 66. 75. Ls. 1,247 wechselt in derselben erzählung kirche und kilche. mit der letztern form stellt J. Grimm vorrede zu Schulze goth. wb. goth.kêlikn gr.πύργος zusammen.dô hôrter maneger glocken klanc, kirchen münster suoht diu diet Parz. 196,1. swâ kirchen ode münster stuont das. 461,4. ich wil daʒ man der kristenheite ûf tuo diu münster und der kirchen tor Silv. 2230. daʒ die kirchen alle entsloʒʒen müesten werden und iemer ûf der erden diu tempel solten sîn verspart das. 2275. si was ze kirchen gerne Nib. 1042,4. wolden zuo der kirchen das. 1789,3. zuo der kirchen gân MS. 2,229. b. zer kirchen gân Walth. 111,19. ze kirchen gân (von einer wöchnerin) Gregor. 682. Trist. 1957. ze kirchen in der kirchen das. 1629.der jüdische tempel. si (Maria) brâhte hin ze kirchen ir sun Mar. 210.
 
Artikelverweis Lexer liutkircheswf.pfarrkirche, der klosterkirche entgegengesetzt. Barl. 339, 3. liutkilche Ls. 3,392.
 
Artikelverweis Lexer pharrekircheswf.pfarrkirche. ze pharrekirchen unt ze klôstern Servat. 3082.
 
Artikelverweis Lexer vorkircheswf.porticus Oberl. 1892.
 
Artikelverweis BMZ kirchdiep BMZ kirchganc BMZ kirchhërre BMZ kirchhof BMZ kirchhœre BMZ kirchman BMZ kirchmeister kirchmenge kirchmësse kirchrëht BMZ kirchgerüste BMZ kirchtac BMZ kirchtür BMZ kirchturn BMZ kirchvart BMZ kirchvlühtec BMZ kirchwart BMZ kirchwëc BMZ kirchwîhe s. das zweite wort.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB kirchelstn.kleine kirche. H. Trist. 3187. kirchelîn myst. 216,6.
 
Artikelverweis Lexer FindeB kirchære , kirchenærestn.küster. Oberl. 788.
 
Artikelverweis CIRKE CIRKELs.ZIRKE.
 
Artikelverweis 
KIRREadj.zahm. Gr. 1,748.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB KIRRE (quirre) , KAR , KURRENgebe einen ton von mir, rausche, schreie.vgl. nhd.'girre, quarre'. Graff 4,461. Weigand in H. zeitschr. 6,486. Frisch 1,511. c.
1.von unbelebten wesen, rausche. diu güsse begunde werren, blôdern unde kerren als ein windes prût ûf dem mere weinschwelg leseb. 578,35.
2.von lebenden wesen, schreie
a.von thieren. diu ors von stichen kurren Parz. 69,12. ros von stichen kerrent Geo. 50. a. dô grâʒten unde kurren ir ros wan si sich fröuten Engelh. 2706. diu ors begunden kerren Suchenw. 15,58. vgl. 28,243. MS. H. 3,198. a. Rab. 44. a. 47. b. ein swîn kirret MS. 2,191. b. als diu swîn hôrt ich si kerren MS. H. 3,189. a. kurren alse swîn Leys. pr. 72,25. vgl. Frl. 54,1. 304,15.
b.von menschen. dô lag si schrîent unde kar Ls. 2,527. von einem kindlîn sô eʒ kirt (für kirret) Wolk. 19,2,6.übertragen: in sîner clûse der jâmer kirrt Mart. 71. dem der tôt kirret durch den giel Renner 10228.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: