Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
erkinde bis Kipper (Bd. I, Sp. 820a bis 820b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer FindeB erkindeswv.werde zum kinde. daʒ dich diu minne iht mache blint; vil wîsiu herzen erkindet sint von ir gewalt MS. 2,259. a. Winsbekin 21,5.
 
Artikelverweis Lexer verkindeswv.höre auf kind zu sein. verkindet kint kind welches das kindliche wesen abgelegt hat Frl. 268,17.
 
Artikelverweis Kiôts.BMZ Kyôt.
 
Artikelverweis 
BMZ KÎP s.BMZ ich KÎBE.
 
Artikelverweis 
Lexer KIPELstn.?wil man aber machen diu kipel ouch mit kündekeit, muot mit list kan wachen Frl. 74,5. nach Ettmüller bedeutet das wort 'hut dessen sich der taschenspieler bedient'. vgl. kipper.
 
Artikelverweis 
Lexer KIPF , KIPFEn.runge, stammleiste am wagen. Schmeller 2,318. vgl. Frisch 1, 515. c. kipf furcale, et sunt quatuor in curru voc. inc. teuton. ante. lat.humeruli kipfe gl. Mone 7,592. kiphen sumerl. 32,10. chippen das. 9,52.
 
Artikelverweis BMZ kipfstuol s. das zweite wort.
 
Artikelverweis 
KIPFELin kipfelîsen, kipfelklinge s. das zweite wort.
 
Artikelverweis 
Lexer KIPPEswf.sichel. ein kippen nam er in die hant — der pfaffe sluoc die snuor enzwei Reinh. 1717 und anm. der ältere text hat dafür hepe.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB KIPPERstm.
1.nicht rittermäßiger streiter.zu kippe? daʒ uns in den zîten die kipper niht entbrechen abe daʒ unser lop Bit. 86. b. vgl. 87. b. sol ich kipper. wesn sieht man mich für einen nicht rittermäßigen streiter an Parz. 351,17. Lucifers kipper und dar zuo sîn scherge Geo. 42. b. kipper mêr, geselle min frauend. 117,7. der ritterschefte kipper Suchenw. 14,211.
2.einer der wucherischen wechsel und kleinhandel, besonders auch schleichhandel treibt. Schmeller 2,318. Frisch 1,515. b. Oberl. 786.
 
Artikelverweis Lexer NLexer Kippergeogr. n.Cypern, die insel. W. Wh. 448,8.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: