Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
kint bis huorkint (Bd. I, Sp. 817a bis 818b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer FindeB kintstn.kind.ahd.chind Graff 4,455. Gr. 2,34. plur. kint u. kinder. bezeichnet kint einen knaben, so kann das pron. der folgen. Dietr. 8. a. hie ist ein kint der treit fünf prôt Roth pred. 42. der kint der diu fünf prôt truoc das. 43. der begriff, den man mit kint verband, umfaßte eine viel längere lebenszeit als der den wir jetzt damit verbinden. Candaulus ist bereits verheiratet und doch heißt es von ihm dâ vôre wir mit dem kinde Lampr. Alex. 5547 W. Wigalois, nachdem er bereits zum ritter geschlagen ist, heißt das kint Wigal. 3021. Gîselher daʒ kint auch G. der junge Nib. 266, 1. was man als ausgezeichnet an dem kinde ansah, war seine einfalt und unerfahrenheit: der truchseß sagt zu Iwein und wæret ir niht ein kint, ir möhtet wol die rede lân Iw. 196. sô wær ich tumber danne ein kint das. 286.seine unschuld: sist kiuscher danne ein kint von siben jâren MS. 2,23. b. einem kinde vil gelîch daʒ êre hât Walth. 74,28.sprichwörtliches: daʒ kint daʒ dâ ist geslagen daʒ muoʒ wol weinen unde klagen Iw. 36. der tôre unt diu kint sint lîhte ze wenenne das. 127.erziehungsregeln. man sol die huote kêren an diu kint Iw. 112. si brechent dicke Salomônes lêre, der sprichet, swer den besmen spar daʒ der den sun versûme gar Walth. 23,28. nieman kan mit gerten kindes zuht beherten das. 87,1. selbwahsen kint, du bist ze krump; sît nieman dich gerihten mac (du bist dem besmen leider alze grôʒ, den swerten alze kleine), nû slâf unde habe gemach das. 104,27.kinderspiele: ich maʒ daʒ selbe kleine strô als ich hie vor gesach von kinden Walth. 66, 8. dâ giengeʒ ûʒ der kinde spil da war es kein spiel mehr, gieng heiß her Parz. 79,20. deist ein kindes spil ein kindisches unterfangen Vrid. 11, 12. daʒ im wære ein kindes spil eine kleinigkeit Stricker 4,292 und anm. mir ist niht ein kindes spil selheʒ herzen bôʒen MS. 2,179. b. vgl. Parz. 557,13. — kint von jungen mädchen gebraucht, die schönen kinder. er gesach nie kindes lîp schœner dan diu selbe magt Iw. 179. ich gesach nie schœner kint das. 20. diu wünneclîchen kint die mit sô grôʒen êren zen Burgonden sint Nib. 272,3. diu minneclîchen kint das. 366,1. kinder, kinder, sînt gemant MS. 1,13. b. wol ûf kinder, gên wir dar das. 14. a. ein kint.... daʒ ist ein wîp... an der vinde ich niht wan kindes muot das. 2,116. a. — knappe, junkherre, kint bezeichnen ein und dieselbe person Wigal. 11291. 11307. 11310. 11319. — knappen und kint werden unterschieden Tit. 13,58. 6,53. sehzehen knappen ich hân der sehse von îser sint, dar zuo gebt mir vier kint, mit guoter zuht, von hôher art Parz. 8,4. sîniu kinder liefen vor im în das. 23, 18. vier kint pagen das. 8,4. zwelf wol geborner kinde dâ hinden nâch den knappen riten das. 18,26. dâ sîniu kinder sâʒen — disiu junkhêrrelîn das. 34,2. 5. mit ûf erbürten swerten si sprungen fûr diu kint Nib. 1866,3. wie grimme sich dô werten diu ellenden kint das. 1869,1. rîtæren unde kinden — under den kinden was ringen grôʒ Ulr. Trist. 2332. dô wart gesagt über al dem hovegesinde von kinde ze kinde daʒ si schône und ritterlich ûf dise vart bereiten sich H. Trist. 4304. — — ich bin mîner jâre gar ein kint wan daʒ mînem hâre die locke sint grîse Nith. 50,5. daʒ ich der jâre bin ein kint MS. 1,2. a. er ist rehter fröide gar ein kint Walth. 99,8. der witze gar ein kint MS. 2, 12. a. der sinne ein kint Wigal. 2113.von kinde von kindheit an Lampr. Alex. 5079 W. Iw. 232. Walth. 66, 36. 124,7. Parz. 528,19. 586,5. 661,29. Wigal. 175. Trist. 11591. 18660. her von mînen kindes tagen Barl. 100,2. von einem kinde von kindheit auf MS. 2,86. b.wîbes kint MS. H. 3,286. a. maneger muoter kint Nib. 19,4. Tundal. 61,80. Reinfr. 128. a. han. hs. diu kint der welte Barl. 40,6. ich bin der unsælden kint Iw. 168. der Sælden kint (Maria) altd. bl. 1,84. kint der erde, gotes kint Gfr. lobges. 3. des tiuvels kint warn. 378. der witze kint das. 1631.an dem hât haʒ bî nîde ein kint MS. 1,75. a. bî der Gahmuret ein kint gewan Parz. 455,21. si gewunnen schœniu kint das. 826,9. diu frouwe hête getragn ein kint das. 109, 3. kint stillen MS. I. 156. b. des hirten wîp dâ kindes lac troj. 5. b. man spricht dich also kindes zählt dich zu den jungen leuten, daʒ in der niuwe sî dîn bart Frl. 266,3.
 
Artikelverweis Lexer adelkintstn.rechtmäßiges kind. Leys. pr. 132,10.
 
Artikelverweis Lexer NLexer bruoderkintstn.fratruelis sumerl. 47,4.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB dëgenkintstn.männliches kind, knabe. Mar. 191. 221. Haugdietr. 137, 4 (H. zeitschr. 4,416). gest. Rom. 78.
 
Artikelverweis Lexer FindeB dirnkintstn.mädchen. Mar. 50. disiu nôt ist umb ein wol getâneʒ dirnkint Nith. 45,4. diernlînkint gl. Mone 8,495.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB êkintstn.rechtmäßiges kind. swsp. c. 75. daʒ Jêsus ein êkint sî. urst. 110,68.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB erbekintstn.erbkind, erbsohn oder erbtochter. Karl 97. b.
 
Artikelverweis Lexer hellekintstn.höllenkind; mensch der in die hölle muß. sô muoʒ ich iemer ein hellekint sîn Griesh. pr. 2, 80. vgl. 1,18.
 
Artikelverweis Lexer erbehellekintstn.benennung des teufels. Mart. 257.
 
Artikelverweis Lexer NLexer himelkintstn.himmlisches kind; benennung Christi. Geo. 4054.
 
Artikelverweis Lexer huorkintstn.spurius, notus voc. o. 2,27. huorunkint gl. Mone 4,236.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: