Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
kündelich bis kundigære (Bd. I, Sp. 813a bis 814b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer FindeB kündelichadj.listig. sîne kuntelîchen art im dô die witze schûfen Pass. 214, 71. vgl. kündeclich.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB kündestf.
1.kunde, kenntnis einer person oder sache. ahd.chundî Graff 4,419. küende Parz. 398,22 im reim.daʒ ich iuwer künde hân mit euch bekannt bin Iw. 109. het ir Ezelen künde als ich sîn künde hân Nib. 1145,2. der dâ ze hove künde hât Trist. 8530. sol ich sîn lange künde hân das. 14194. sît der zît daʒ ich ir künde gevie sie kennen lernte MS. 1. 69. b. dô ich ir künde vie MS. 2,191. a. den aller tiuresten man des ich ie künde gewan Iw. 271. Nib. 449,4. die wârn im ê vil vrömde unz er ir künde dâ gewan das. 89,4. 1255,4. vgl. Parz. 240,28. 519, 19. 825,7. Barl. 26,30. ich wart in chunde in vromedeme lande in der vulg. advena fui in terra aliena Ex. 2, 22. Exod. fgr. 2,90,14. got in sînen minnen tet sich im in chunde dadurch daß er sagt ich bin gott deines vaters das. 91,10. ich pin, sagt gott zu Moses, in dînem munde unde tuon dir in chunde waʒ du vermîdest redest oder suîgest das. 94,20. dô sie gerechenten zu kunde Herb. 5957. vgl. 18403. altd. bl. I, 241. ze künde rechenten si sâ daʒ si geniftel wâren dâ Er. 9715. ê wir gerechenten ze künde Parz. 759,16. ze kunnescaft Iw. 804. und ist diu selbe künde sô wîtene gebreitet, sô manege wîs geleitet Trist. 4742. der eʒ uns ze künde hât gegeben das. 154. der stein ich guote künde hân Barl. 38,10. ich wolte gerne künde hân waʒ iu geschehen wære das. 31,7. sît gewan ich strîtes künde Parz. 771,8. der toufes künde nie gewan das. 735,4.
2.das zeichen (noch jetzt zeichen des alters bei dem pferde). daʒ man die wâren kunde der minne an in befunde Trist. 14250. künde: bevünde 358, 23 M.
3.der ort, wo man gekannt wird. jâ muget ir michel gerner sîn in fremde ein rîchiu künegîn danne in der künde arm unde swach Trist. 11598. vgl. Geo. 3516.
 
Artikelverweis Lexer FindeB unkündestf.
1.das nicht wissen, unbekanntschaft. diu unkünde was diu want diu ir herze underbant Iw. 258. durch die unkünde um unbekannt zu sein Lanz. 2874. unkünde sint unminne das. 8585. unkünde dicke unminne sint Parz. 351,13.
2.fremdes land, unbekannte gegend. bûwen in unchunde Genes. fundgr. 2,29,43. in einer unkunde... ein mulin gestelle hêten vonden di boten Pilat. 88. unkünde ist manegem herzen guot unt lêret maniger hande tugent Trist. 3124. durch eine unkunde der herre dô gewîset wart Herb. 1974 und anm. vgl. 2356. 2655. 17621. in tete diu unkünde wê Gudr. 1219,4.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB kündec( ahd.-ig Graff 4,420) adj.
1.bekannt. ûf aller der erde wirt dîn name chundich Judith 167,6. von den wir wurden innen chundicher dinge Diemer 69,8. daʒ mir hie vor was kündic als mîn ander hant Walth. 124,6. den kündec was der selbe man Parz. 751,18. sît ime daʒ ist kündec wieʒ umb die frouwen stât Nib. 330,4. das. 1117. 4. variante. ich gibe kündic: Thêofel gap kündic stæter eigenschefte brief g. sm. 614.
2.klug, schlau, sowohl in gutem als bösem sinne. kündic listic unde rede rîch Trist. 14252. wan sol niht als kündic sîn so spitzfindig sein daß man das was ein anderer sagt anders auslegt als es gemeint ist MS. 1, 43. a. einen kündigen man Helbl. 2, 523.
 
Artikelverweis Lexer FindeB unkündecadj.unbekannt. des ist eʒ im unkündec Nib. 442,16.
 
Artikelverweis kündeclichadj.klug, listig.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB kündeclîcheadv.klug, listig, geschickt. diu ameiʒ samnet in der sumers ernde kündeclîche ir spîse MS. 2,166. a. vil kündeclîche enbaster beidiu sîniu hufbein Trist. 2896. der kündeclîch gewinnen kan des landes guot Helbl. 2,524.
 
Artikelverweis Lexer FindeB kündekeitstf.klugheit, geschicklichkeit, list, in gutem sowohl als bösem sinne. versutia gl. Mone 6,222. maniger leie sint die sünde: daʒ ist kündekeit, girde, zorn. ein sinnerîch mensche von sehzên jâren sündet mê mit sîner kündekeit dan ein stunfsinnic mensche von zwenzic jâren mit der selben kündekeit. altd. bl. 2,99. michel was ir wîsheit, ir list unde ir cundiheit L. Alex. 58. er was gemachet unt gereit zaller guoter kündekeit Iw. 88. si saʒ in guoter kündekeit ûf ir pferit das. 137. mit welher kündekeite Tristan dar komen wære Trist. 4346. durch die kündekeit swuor er daʒ es im gar was ungedâht daʒ eʒ immer wurde zende brâht das. 8524. ir alters eine habet mir disen kumber allen ûf geleit mit pârât und mit kündekeit das. 11588. her Wigalois mit kündekeit wider disen ritter streit Wigal. 6691. nu sîn wir valschlîchen vrô u. minnen niuwan mit kündekeit das. 10251. du maht vil schiere sînen sin mit kündekeit befunden hân durch eine geschickte einleitung der sache Barl. 14, 31. er nam durch eine kündekeit an sich rehte alsölhiu kleit das. 161,35. sîn valscher rât sîn kündekeit zallen zîten was bereit das. 299,37. eʒ ist uns dicke wol geseit waʒ liste u. grôʒ kündekeit künnen sumelîche wîp Müller 1,213. a. kündikeit hât grôʒen sin. er rewirbet valschen gwin, der si mit valsche zeiget: der hât sîn lop geveiget. der dâ friuntlichen wirbet mite, daʒ ist ein höfschlîcher site Stricker 4,311. kündikeit ist âne êr Helbl. 2,526. fuhses kündekeit MS. 1,86. b.
 
Artikelverweis kündigeswv.
 
Artikelverweis 
Lexer überkündigeswv.überliste. dô was noch überkündigôt Reinhart Reinh. 1128.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB kundigærestm.derjenige, der über die arbeiten der tihtære sein urtheil ausspricht, der verkündiger. wæren die kundigære guoter rede niht gevære etc. Cato in altd. bl. 2, 18,1.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: