Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
KÂSE bis kornkaste (Bd. I, Sp. 791a bis 791b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer KÂSEf.haus, hütte.lat.casa. ein ôtmûdec câse Diut. 1,444.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB KÆSEstm.käse.ahd.châsi Graff 4, 500; lat.caseus Grimm gesch. d. d. spr. 1005; doch vgl. H. zeitschr. 7, 468 wo Grimm eine andere ableitung versucht. in den kæse er vaste beiʒ U. Trist. 2527. wie ist der kæse ûʒ geworht Helbl. 1,1190. brôt, ziger und kæse guot Bon. 15,23. schultern unde hammen drî: dâ ligent ähte kæse bî Parz. 190,12.
 
Artikelverweis Lexer legerkæsestm.käse, welcher von dem auf dem leger, dem weideplatze befindlichen viehe gewonnen wird. bonos et duros caseos, vulgariter legerkæs MB. 2,83 ad 1443; vgl. Schmeller 2,453. Grimm gesch. d. d. spr. 1015.
 
Artikelverweis Lexer sweigekæsestn.käse welcher in der sweige, dem viehhofe gewonnen wird; kuhkäse Gr. w. 1,436.
 
Artikelverweis Lexer zigerkæsestm.käse aus geronnener milch. Gr. w. 1,4.
 
Artikelverweis BMZ kæsekar BMZ kæseluppe BMZ kæsenapf BMZ kæsewaʒʒer s. das zweite wort.
 
Artikelverweis 
Kasparn. pr.einer der heiligen drei könige. W. Wh. 307.
 
Artikelverweis KASTÂNEstf.castanea. Parz. 378,17. s. kestene.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB KASTEswm.kasten, behälter.ahd.chasto Graff 4,530.theca voc. o. 5, 5. 8,5. spicarium sumerl. 34,15. cubiculum das. 36,57.dar under füllen wir die kasten Walth. 34,9. sîne volle kasten Mart. leseb. 764,6. 2. einfassung. du (brust) bist kaste eins kindes spîse Parz. 110,30. die augen des falken stehn in einem wîʒen kasten (scheint kunstausdruck der jägersprache) MS. 2,23. b. Wigam. 4919.besonders die einfassung eines edelsteins; vgl. franz.enchâssure. castun foramina ubi mittunt gemmas gl. bei Graff 4,530. ein rubîn was ûf gesat in lâʒûrvarwe kasten Er. 7725. guldîne kasten reine, dar inne edel gesteine Lanz. 8513. vgl. Tit. 28,13. Suchenw. 3,149.
 
Artikelverweis Lexer hungerkasteswm.spöttische benennung des magens. er stieʒ in ûf den hungerkasten, daʒ er viel an sînen nac MS. H. 3,279. b.
 
Artikelverweis Lexer NLexer kornkasteswm.kornkasten, kornbehälter. granarium sumerl. 36,58. einer satten tûben diu mit vollem kropfe ûf einem kornkasten stât Nith. 3,5. die silberkisten ûf tuot und iwer kornkasten Helbl. 6,138.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: