Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
KANPFENNINC bis waʒʒerkenel (Bd. I, Sp. 785b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis KANPFENNINC BMZ KANSCHILLINC KANVARTs. das zweite wort.
 
Artikelverweis 
Lexer NLexer KÂNstm.schimmel, kam. Gr. 13, 168. schimel und kân (: getân) Renner 9457.
 
Artikelverweis Lexer FindeB kânecadj.schimmlig, kahmig. leseb. 947,22.
 
Artikelverweis Kanabêusn. pr.Terramers vater. W. Wh. 320. 353. 357. 398. 434. 442. 464.
 
Artikelverweis Kânachgeogr. n.künec von Kânach (Galafrê) W. Wh. 141. 255. 341. 363. 447.
 
Artikelverweis Kanadicgeogr. name.Parz. 586. W. Tit. 147. Kanedic Parz. 135. 277.
 
Artikelverweis KANÂLs.KANEL.
 
Artikelverweis 
Kancorn. pr.ein naturphilosoph. Parz. 643.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB KANEL , KENELstm.rinne, gosse, kanal. canalis voc. o. 4,79. diu ander kint begunden brôt in ir kanele rêren kindh. Jes. 99,29. legit die in die kenil, swenne man diu schâf wolte trenken Griesh. pr. 1,11. kener myst. 284, 2. ûf den burnen der sich treit her ûʒ mit barmherzicheit an manigem kanâle (: mâle) Pass. 371,19.
 
Artikelverweis Lexer dachkenelstm.dachrinne. imbrex voc. o. 4,80.
 
Artikelverweis Lexer waʒʒerkenelstm.alveolus gl. Mone 5,237.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: