Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
KABÜTZE bis KAFFE (Bd. I, Sp. 778b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer FindeB KABÜTZEstn.kapuze.lat.caputium. eʒ zimt wol werden tôren einen kæse in daʒ kabütze legen U. Trist. 2487. 559, 27 M. vgl. kappe.
 
Artikelverweis 
Lexer NLexer KACstm.pranger. brem. wb. 1,716. kak vel pranger (prengel) puteal voc. vrat. ouch so sullen keine vedeler nach allirley begernde kompanie unbebot nicht komen zu der burger tische. tun si is dor bobene, so sal man si setzen in die tymenitze adir an den kak gespannen Marienburger willkühr v. 1365. vgl. Voigt gesch. Marienb. 528. Wackernagel lit. 118. anm. 18.
 
Artikelverweis Lexer KACHstm.lautes lachen, cachinnus. er lachete und tete einen kach fragm. 24. a.
 
Artikelverweis kacheswv.lache laut. daʒ daʒ herze sich lahters niht erwern kan und kachens myst. 336,12 und anm.
 
Artikelverweis Lexer kachezeswv.lache laut. lûte kahzen, vehten, ringen Renner 12485. ahd.chahhazen Graff 4,363.
 
Artikelverweis Lexer KACHELE , KACHELstf.topf, irdenes geschirr. cacabus voc. o. 7,15. sumerl. 26,13. Diefenb. gl. 124. vgl. Schmellet 2,277. Stalder 2,80. Frisch 1, 495. b. ahd.chachala Graff 4,361.
 
Artikelverweis Lexer KADELstn.unreinigkeit im öl. fundgr. 1,378. ruß Frisch 1,395. c.
 
Artikelverweis Câdorn. pr.W. Wh. 442.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB KAFstn.hülse des getreides.ags.ceaf, engl.chaff. palea sumerl. 49,66.trinken waʒʒer vur den wîn, vur brôt caf unde vesen Herb. 14059 und anm. gouch kaf (so P. gedr. kafs) sî dîn? sus drischet sich dîn sât Frl. 304,20. daʒ caf bezeichent îtele êre, diu dâ vliuget als ein caf Leys. pred. 40,43. vgl. 40,29. 150.die kafen (der mandeln) b. v. g. speise 15.
 
Artikelverweis Lexer NLexer kafachstn.menge von hülsen. Gr. w. 1,405.
 
Artikelverweis KAFFEs.KAPF.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: