Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
JUCKE bis JULÎUS (Bd. I, Sp. 774b bis 775a)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer FindeB JUCKE( ahd.jukju Graff 1,592) swv.jucke. mich juckent arme und diu bein Helbl. 3,37.
 
Artikelverweis Lexer juckedeswm.krätze. juchede petigo sumerl. 12,78. ahd.jukido lat.prurigo, impetigo, scabies Graff 1,599.
 
Artikelverweis JÛDASn. pr.der arme Jûdas, der bî eime kusse was an der triwenlôsen vart dâ Jêsus verrâten wart Parz. 219,25. vgl. 321,11. 634,20. sus wirt der junge Jûdas, mit dem alten dort, ze schalle Walth. 33,20. daʒ ir wæret gesellet dem verræter Jûda Mai 152,23.
 
Artikelverweis Jûdassinnestf.verrätherin wie Judas. du Jûdassinne Mai 173,25.
 
Artikelverweis Lexer FindeB JÜDE , JUDEswm.jude.ahd.judeo, judo Graff 1,595. jüden: rüden g. sm. 543. Mart. 4. Theophil. 64.der wêre ein jude vil alt, sîn wîsheit wâre manicvalt L. Alex. 6924. swâ noch ein jude pfandes gert Parz. 12,8. ê ich im lange schuldic wære, ich wolt ê zeinem juden borgen Walth. 100,29. kristin judin und die heidin leseb. 274, 29. vgl. Walth. 16,29. 22,16. wer mac den strît gescheiden under kristen juden heiden, wan got Vrid. 6,12. die juden nimt des wunder gar, daʒ ein maget Krist gebar das. 24,6. vgl. einl. LXVIII. jüden und ketzer Bert. 301. die kristen und die jüden g. sm. 1443. diu rîche keiserinne dâ was von den jüden überkomen, daʒ si vil nâch an sich genomen hete ir orden unde ir ê Silv. 2422. die zwelf houbetmeister der jüdischen gelehrten die mit der kaiserin Helene zu dem religionsgespräche nach Rom gehn, sprechen nâch gevalle kriechisch unde latîn wol das. 2710. von großen geldgeschäften der juden gibt W. Wh. 195, 12 ein beispiel.
 
Artikelverweis 
Lexer NLexer FindeB jüdelîn , jüdelstn.kleiner jude. daʒ judelin zur schûlen gie Marleg. 25,42. daʒ buoch heiʒet daʒ jüdel Hahn ged. s. 129.
 
Artikelverweis Lexer FindeB jüdischadj.jüdisch. von judischem kunne Pilat. vorr. 112.
 
Artikelverweis Lexer FindeB jüdischeitstf.
1.judaismus, jüdische religion. judaismus, synagoga voc. o. 4,35. 34,80. die sint noch in der judescheit Mar. himmelf. 99. vgl. 124. wîʒent ûf mîne jüdescheit Mone schausp. d. MA. 1,110.
2.judenschaft, die juden. diu blinde jüdischeit g. sm. 1718. daʒ under sich diu jüdescheit teilen solte gotes kleit Silv. 3169. vgl. 3211. 3337. Loh. 84. Griesh. chr. 2. Mone schausp. d. MA. 1,117.
 
Artikelverweis Lexer jüdeschlichadj.jüdisch. in jüdeschlîcher unkust Silv. 4541.
 
Artikelverweis BMZ JUGENT s.JUNC.
 
Artikelverweis 
JULÎUSn. pr.Julius Cäsar. Parz. 102.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: