Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
JIHE bis Jôhannes (Bd. I, Sp. 772b bis 773b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis JIHEs.BMZ ich GIHE.
 
Artikelverweis 
Lexer NLexer FindeB interj.jô heil alle! wâfen ummer ach â jô (: sô) Diut. 1,410. vgl. RA. 877.
 
Artikelverweis Lexer jôleswv.singe laut. gênt dâ jôlende umbe sie Mar. himmelf. 1224.'jolen' vor freude laut schreien, wildlärmend singen Schmid schwäb. wb. 300. vgl. Schmeller 2,263. Schiller Räuber a. 2, sc. 3.
 
Artikelverweis Lexer jœlichadj.laut singend oder schreiend, jubelnd. Wolk. 70,1,21.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB JOCHconj.interj.goth.jah, ahd.joh. Gr. 3,270. Graff 1,588. — in der Genes. jouch. die hss. schwanken bei diesem worte sehr häufig; hat eine joch, so hat die andere och oder ouch. —
1.und. gesoten jouch gebrâten Genes. fundgr. 31,45. mit wîbe jouch mit gewande das. 30,5. nim mînes scazzes iouch anderes nutzes das. 30,20. dîn trinken joch dîn eʒʒen kchr. 72. b. von regen joch von sunne Mar. 27. gesundert joch gescheiden das. 28. vgl. 37. 180. 203.den armen joh den rîchen glaube 2621. den alden joh den jungen L. Alex. 4205 W. beidiu dere sunten jouh des lobes Windb. ps. 444.stärkeres und, auch. sîn îsengwant joch schilt unde sper Er. 6690. von helfenbeine und von edelem gesteine joch von dem besten golde das. 7529. hie was Êrec und Walwân joch Guivreiʒ das. 9915.
2.auch, doch. der chunig hêre sprach jouch mêre Genes. fundgr. 61,9. ir habt mirs joch ze vil geseit Iw. 15. unt heten joch die wer verlân das. 141. die liute habent sich joch dar an das. 164. sist joch gar ze blint Walth. 58,8. er wil und wil joch alze vil Trist. 1046. daʒ er dâ kûme zergât unt joch nimmer mac zergân das. 16467. von rehte ist joch der muot beschert dir Barl. 166,34. sô der mensch sînen muotwillen brichet joch an kleinen dingen leseb. 892,11.unde enweiʒ von liebe joch waʒ ich von ir sprechen sol MS. 1,50. b. du wünschest underwîlent biderben man dun weist joch wie Walth. 35,20.lieʒest du joch dîne klage und dîn üppigen drô, mich diuhte niht ich wære frî büchl. 1,518. op ich joch lebende bestân a. Heinr. 746. ob joch der ander genas Iw. 254. swaʒ si ime joch hæten getân das. 186. het er ir joch lebender künde Walth. 22,14. klagt ir joch über den tievel ûʒ der helle das. 12,17. swaʒ mir joch dar umbe geschiht Vrid. 70,15. ob si joch wæren veile das. 28,7. ob der spiegel enzwei gebrichet joch g. sm. 733. swie joch mir von iu geschiht MS. 1,35. a. ist er joch arn sô sol er doch das. 186. b. ob du joch mînem vater seist die lêre gar Barl. 182,5.interj.
3.fürwahr, jadoch, verstärktes jâ.
a.ohne negation."> joh mûwet mich vil sêre, daʒ ih dise rede tûn sol L. Alex. 4074 W. joh willent si uns vertrîben ûʒ von unsem rîche das. 4416. joch schât eʒ guoten liuten, wære ich tôt Walth. 114, 34. joch sint iedoch gedanke frî das. 62,19. joch minne ich iuch ze gelîcher wîs Flore 788 S. und anm. joch habet ir vil harte an mir geunfuoget Otto 362 u. anm. joch muoʒ dâ dienen mîner hant alt und junc schwanr. 386. vgl. 746. joch singe ich umbe sus beitr. 223. frowe mîn, joch meine ich dich MS. 1,178. b. joch muoʒ ein riuwic herze trœsten wîn das. 2,105. b. abgekürzt jô: jô bræche ich rôsen wunder Walth. 102,35.
b.mit negation."> joch mein ich niht die huoben noch der hêrren golt Walth. 125,6. joch engerte ich ir dekeiner trûtes niet MS. 1,40. a. jo enger ich anders lônes niht Walth. 72,7. jone (joch ne) mein ich golt noch silber MS. 1,38. b. jon was ich niht ein eber wilde das. jon weiʒ ich niht ein ende Walth. 89,27. vgl. 73,4.
 
Artikelverweis Lexer FindeB JOCHstn.joch.goth.juk, ahd.joch; Gr. 2,885. 3,456. Graff 1,591. jugum sumerl. 36,35. gl. Mone 7, 592. voc. o. 20,31.sô hete si in der minne joch diu Minne sô krefticlîch geweten Mai 194,11. lœse mich von des jâmers joch das. 178, 30. an ein joch gevân Pass. 222,34. ob du noch von dir daʒ suntlîche joch wilt lôsen Marleg. 20,200.
2.gebirgsrücken zwischen zwei höhern bergspitzen, über welchen gewöhnlich ein weg führt, Schmeller 2,264. Frisch 1,489. b. Oberl. 736.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB JOCHE?swv.Boppe jöchet en und her MS. 2,79. a.
 
Artikelverweis Jôflanzgeogr. n.Parz. 610. 611. 625. 654. 667. 681. 769. 686. 692. 821.
 
Artikelverweis Jofreitn. pr.
1.Jofreit fîʒ Idœl Parz. 277. 311. 413. 665. 673. 729. 761. 762. 764.
2.Jofreit von Sâlîs W. Wh. 437.
 
Artikelverweis Lexer NLexer JOGGE?swv.ob er sich danne unz in den tôt zerret, des im gienge nôt mit joggen und mit weinen b. d. rügen 741.
 
Artikelverweis Jôhannes , Jôhans , Jôhann. pr.
1.der apostel Johannes. Jôhan, du solt der lieben swære büeʒen Walth. 37,13. aus seinem grabe zu Ephesus wächst himilbrôt Anno 85. vgl. Vincent. Bellovac. sp. hist. 10,49. s. himelbrôt.
2.Johannes der täufer. an sancte Jôhannes naht Iw. 42. ein trunc man im dar truoc und tranc sant Jôhannes segen Er. 8651. der brâht mir sant Jôhans segen Ls. 3,336. sant Jôhans segen trinken das. 2,262. Mor. 3103. ich dâht an sant Jôhans minne Ls. 2,264. sant Jôhannes namen trinken altd. bl. 1,413. setz sant Jôhans ze bürgen mir daʒ wir vrœlich unde schier zuo ein ander komen Ls. 3,313. si lieʒ im rinnen in den grund der minne sand Johanns Wolk. 29,3,36. gib uns St. Jôhannes wein Herm. v. Sachsenh. 38. b. vgl. Grimm d. mythol. 54. Frisch 1, 490. a. Schmid schw. wb. 300. Schmeller 2,268. 593. Johannes soll gift ohne schaden getrunken haben Diut. 2,249.
3.priester Jôhan sagenhafter christlicher priesterkönig in Asien Parz. 822,25. Tit. Lohengr. 96. vgl. das gedicht altd. bl. 1,308 fgg.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: