Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
krüllîsen bis scherteîsen (Bd. I, Sp. 756b bis 757a)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer krüllîsenstn.calamistrum voc. o. 14,7.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB münzîsenstn.hierher? vgl. ahd.muniʒîsar siclos ( gr.σίκλος eine asiatische münze, vier drachmen werth), libra Graff 2,806. er iesch ein müniʒîsen Walth. 11,24. er gewan nie münzîsen Parz. 363,26.
 
Artikelverweis Lexer oblâtîsenstn.die form, in weiche das himmlische brot gedrückt wird. Maria, du bist ein oblâtîsen des lebenden himelbrôtes g. sm. 496 und anm.
 
Artikelverweis Lexer pfluocîsenstn.pflugeisen, pflugschar. Pass. 17,10.
 
Artikelverweis Lexer punktîsenstn.punctorium voc. o. 18,17.
 
Artikelverweis Lexer rakîsenstn.stangeneisen. Freib. str. 1,86. 2,138. vgl. fundgr. 1,387.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB rîbîsenstn.reibeisen. micateria (micatorium) Diefenb. gl. 182. blâsbalg, drîvuoʒ, rîbîsen fragm. 38. a. vgl. Hätzl. 1,35,27.
 
Artikelverweis Lexer rosîsenstn.hufeisen. ferra voc. o. 20,36. si schazten die armen umb rosîsen Zürich. jahrb. 89.
 
Artikelverweis Lexer rôstîsenstn.craticula voc. o. 7, 49. gl. Mone 7,599.
 
Artikelverweis Lexer schabîsenstn.schabeisen. scalpellum sumerl. 17,36. corrosorium voc. o. 18,8. gl. Mone 8,255.
 
Artikelverweis Lexer scherteîsenstn.scops, scopis, dicitur ferrum, quo vasa pistoria purgantur Conr. vgl. fundgr. 1,388.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: