Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
ÎSEL bis grübelîsen (Bd. I, Sp. 755b bis 756b)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis BMZ ÎSEL s.BMZ INSEL.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB ÎSENstn.eisen.goth.eisarn, ahd.îsarn, îsan. Gr. 2,46. 452. Graff 1,488. vgl. îs und îser.
1.der daʒ îsen gluoet unde eʒ danne hin treit, einem an die hant leit, ist er rehte dar chomen, daʒ hân wir diche wol vernomen, daʒ viur in nine brennet Karaj. 8,20. des wolde ich ûf genâde gerne ein glüendeʒ îsen tragen beitr. 54. nu nemet daʒ îsen in die hant, und als ir uns habet vor benant, als helfe iu got ze dirre nôt Trist. 15731 fgg. vgl. RA. 913. 915.daʒ er niht îsen als ein strûʒ und starke vlinse verslant, daʒ machte daʒ err niht envant Parz. 42,10. er dunket sich sô ræʒe; seht waʒ er îsens vræʒe MS. 2,75. b. ich bin sô muotes ræʒe; hey waʒ ich îsens fræʒe Helmbr. 410. hei waʒ ir îsens âʒet das. 1749.
2.verarbeitetes eisen, besonders
a.angriffswaffen, wie das schwert. ir sult in wîsen daʒ scarfe brûn îsen L. Alex. 4408 W. daʒ brûn îsen daʒ solde wol gewîsen wâ der helt mêre in der nôt wêre das. 4148. des spers îsen Parz. 479,26. 480,6.
b.schutzwaffen, eiserne rüstung. si sparten daʒ îsen dâ mit ir lîp was bewart Iw. 261. vgl. 200. 246. 264. Trist. 6661. 6692. 9507.
c.hufeisen. ein nagel ein îsen wol behaben mac, unde ein îsen behabt ein ros MS. 2,136. b. daʒ wilde fiuwer glaste von den îsen Rab. 921.
d.fessel. dâ leit man siu in ein stuben in îsen gevangen leseb. 943,3.
 
Artikelverweis Lexer FindeB armîsenstn.armeisen.
1.als fessel. wie die boien unt die armîsen er alles ab in lôste Servat. 2750. daʒ si sluʒʒen ûf diu bant, armîsen, îsenhalten W. Wh. 415,23.
2.theil der rüstung. armîsen unde platen Herb. 4737.
 
Artikelverweis Lexer NLexer brantîsenstn.taedifera gl. Mone 8,252. andela (candela?) das. 6,212.
 
Artikelverweis Lexer brennîsenstn.brenneisen. cauterium sumerl. 3,50.
 
Artikelverweis Lexer brüeîsenstn.ignimen Diefenb. gl. 149.
 
Artikelverweis Lexer brustîsenstn.logium est lamina in pectore sacerdotis ein brosteisen Diefenb. gl. 172.
 
Artikelverweis Lexer NLexer dëhsîsenstn.eisen zum schwingen des flachses. Schmeller 1,353. von dem übeln w. 326. Wien. jahrb. 94, 21. confertorium sumerl. 33,34.
 
Artikelverweis Lexer ërdîsenstn.eisen zum aufreißen der erde, pflugeisen. Karaj. 6,16.
 
Artikelverweis Lexer grabîsenstn.eisernes werkzeug um in metall zu graben, grabstichel. myst. 1,346,15. vgl. Frisch 1,363. c.
 
Artikelverweis Lexer grübelîsenstn.sculprum voc. o. 11,16.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: