Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
irresam bis irre (Bd. I, Sp. 754a)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer FindeB irresamadj.
1.zur verirrung verleitend. die stîge wâren irresam kindh. Jes. 89,52.
2.ungewis, schwankend. minne und scham diu was an ir sêre irresam Trist. 11830. daʒ irresameste spil, daʒ ieman ûf dem brete kan das. 9892.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB irretuomstm.irrthum, besonders in glaubenssachen, ketzerei. hchr. 81. d. urst. 106,33 Bert. 286. Griesh. pr. 1,149. Mone schausp. d. MA. 1,69. in irretuom ziehen urst. 108,11.
 
Artikelverweis Lexer FindeB irreswm.irren, irrthum. Frisch 1,491. a. erre stf. Frl. FL. 17,24: die sterne die sich werrent mit der erre.
 
Artikelverweis 
Lexer geirrestn.impedimentum sumerl. 10,25.
 
Artikelverweis Lexer FindeB irratm.irrthum, ketzerei, scandalum. vgl. ahd.irrado Graff 1,451. war um bistu dem volke ein irrât (: tât) Pass. 238,82. der irrode Mert. 37. der irrot: spot das. 177.
 
Artikelverweis Lexer FindeB irrecadj.irrig. ahd.irrig Graff 1,451. hinderlich Haltaus.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB irreclichadj.irrend, irrig. irrichlich ist iur geverte Genes. fundgr. 63,9. di irreclîchen lêre Diem. 38,10. mit irreclîchem muote Barl. 289,32.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB irreclîcheadv.irreclîche sîne nôtdurfte suochen Trist. 10021.
 
Artikelverweis Lexer FindeB irrecheit , irrekeitstf.
1.irrthum, verirrung. sone zîhet man iuch untriuwe noh irricheite Genes. fundgr. 65,33. lâ dîn irrekheit die du an dich hâst geleit Greg. 1619.
2.irrthümliche lehre, ketzerei. Barl. 192, 39. 202,36. Pass. 117,12. 160, 36. in beziehung auf das heidenthum Servat. 1570. 2209. Barl. 19,40.
 
Artikelverweis Lexer sinirrekeitstf.verirrung des sinnes. lotervuore unt sinirrekeit sol dir iemer wesen leit altd. bl. 1,92.
 
Artikelverweis Lexer FindeB irre( ahd.irrju Graff 1,452) swv.mache jemand irre, hindere ihn, trete ihm in den weg. irritare Diefenb. gl. 161. erren Frl. 413,8. 169, 19.
1.ohne weitern zusatz."> dane irte unstate noch der muot Iw. 104.
2.mit accus."> di chunege si irten Diem. 62,18. in irte ros noch der muot Iw. 101. irte iuch daʒ guot das. 113. die heiden dich niht irrent alters eine Walth. 10,12. irre ouch etelîchen der got und in girret hât das. 10,21. sô si diu stat niht irret Wigal. 8454. lant unt liute girret sint, swâ der künec ist ein kint Vrid. 72,1. diu riuwe diu mich wîlent irte sêre MS. 1,19. a. wer irte dich Barl. 143,5. daʒ in nieman irte dâ Mai 91,27. du irst mich selten Bon. 37, 27. êhaftig nôt diu si geirret habe Gr. w. 1,31.mîn helfe iuch, frowe, niht irret entsteht euch nicht Parz. 24, 21. iuch irret weder lîp noch guot, iuch irrent guotiu jâr noch jugent frauend. 596,21.wie sîn lîp den poinder irret Parz. 65,3. er irret unde wirret die wârheit unt daʒ lougen Trist. 19000.
3.mit accus. der pers. und">
a.genitiv der sache,"> halte von etwas ab. dô er si slâfes irte Nib. 588,3. es enirre mich der tôt Trist. 10329. 14007. vgl. Wigal. 1113. 8525. der irret mich der biderben gunst MS. 2,218. b. daʒ vil mangen irret hôch swebender tugent das. 216. nu ist der dinge leider vil diu uns des irrent Bert. 286.
b.mit präpos."> einen an fröuden irren Walth. 52,7. MS. 1, 30. a. 51. a. einen irren an dem heimwege Pass. 322,41. si ze fröuden irret a. Heinr. 772. die maget ouch nieman irte ze tuonne swaʒ si wolde Lanz. 2124.
4.mit dat. der person und accus. der sache."> wer irret uns den wec Parz. 121,8.
5.mit reflex. accus."> sus mües sîn ger weid erren sich, daʒ er ir niht bekæme Frl. 169,19.

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: