Wörterbuchnetz
Mittelhochdeutsches Wörterbuch von Benecke, Müller, Zarncke Bibliographische AngabenLogo dfg
 
IR bis ÎRÎS (Bd. I, Sp. 752a bis 753a)
Abschnitt zurück Abschnitt vor
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB IRpron. pers.ihr.goth.jus, ahd.îr; s. Gr. 1,781. 782. gesch. d. d. spr. 312. Graff 1,571. — er für ir Genes. fundgr. 66,19. pf. K. 33,12. 53,16. MS. 1,176. a. b. vgl. Lachmann zu Nib. 125,1. 365,1. H. zeitschr. 1,424. her Roth. 1979.für ir eʒ Herb. 2786 und anm. 8100. 14953. ies für ir es Roth. 2196. liebiu chint, ir (die ihr) mit mir hie bint Karaj. 53,7. vgl. dâr. über den wechsel von du und ir in der anrede s. Gr. 4,303 fg. Julîus den Tiutschen allen gap die êr, daʒ sie hin für immer mêr ir übergenôʒ hieʒen ir Helbl. 8,421. vgl. Anno 467 B.bei dem imperat. ir heiʒet beitr. 308. ir gâhet das. 326. ir gebet MS. 2,221. a. vgl. Gr. 4,204.gen. iuwer ahd.iuwar, iwer. dat. iu, mnd.û, auch iuch, ûch leseb. 300,31. dat. eth. dâ hôret iu alle zuo Genes. fundgr. 61, 19.acc. iuch, mnd.ûch; ahd.iuwih, iwih. hiuch Diem. 372,19.in einigen, namentlich spätern quellen erscheint zu diesem pron. auch ein dualis, der aber auch für plur. gilt. Gr. 1,814. gesch. d. d. spr. 972. nom. eʒ. dâ sult eʒ ein kint gewinnen Ls. 1,638. es frouwen solt di augen ab im zukchen cod. vindob. 2269,4. a. wie getân êre habt eʒ dâ mit erworben Ottoc. 451. b. pei dem aide den eʒ mir gesworn habt gest. Rom. 60. eʒ seit siben maister das. 106. welt eʒ dem steig nach reiten, daʒ tuot eʒ das. 156. ir ritter, beleibt eʒ hie das. 54.gen. enker, früher inker, ahd.inchar? dat. acc. enc. schol enkch daʒ frumen Ottoc. 450. b. vgl. 452. a. daʒ er enkch ergetzet alles das. bei demselben schriftsteller auch ein possessives enker. enkcher got 450. b. vgl. 451. a. inc nach Wackernagels vermutung Parz. 522,21. Walth. v. Klingen 3,3. 4. vgl. literaturgesch. s. 127.
 
Artikelverweis Lexer Lexer NLexer FindeB iuwer , iwerpron. poss.euer.ahd.iuwar, iwar Graff 1,573. Gr. 1, 784. verkürzt iur Haupt zu Engelh. 382. Sommer zu Flore 1305. mnd.ûwer. ûher L. Alex. 4383 W. vgl. einl. XCIX. iuwe lant unde ûwe burh das. 2071.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB irzeswv.ihrze, rede mit 'ihr' an. vobisare irezen Diefenb. gl. 286. ieren gl. Mone 4,238.sie begondin irezin den hêrren, daʒ vunden sie ime ze êren. den site hieʒ Jûlîus ze êren alle diuske man lêren kchr. 3. c. (525 M.). vgl. Anno 467, wo B. giizin, OJ igizin; irizin leseb. 184,5. daʒ er irzens in erlieʒe und in duzenlîche hieʒe Parz. 749,22. vgl. Hätzl. 2,72,42.
 
Artikelverweis BMZ IR s.BMZ ËR.
 
Artikelverweis 
Lexer NLexer FindeB IRCHstm.
1.ein thier, bock oder gemse.vgl. lat.hircus, serb.jaracs nhd.bock. ein moyn, ein irch, ein hirʒ, ein rint, alsus die viere sint genamt, der het wir zeime pfluoge genuoc, wan daʒ uns irch an lanken ist verlamt amgb. 2. a. vgl. MS. H. 3,12. a.
2.leder von diesem thiere, weiß gegerbtes leder überhaupt. vgl. Schmeller 1,97. östr. iren Höfer u. d. w. ahd.irah Graff 1,461. ervum irh sumerl. 33,55. pellis fracta irih gl. Mone 7,589. corium, aluta irihc das. 591. alburnus weis irich Diefenb. gl. 18. seht ir die wîten hüet mir irhen underzogen Helbl. 3,369.
 
Artikelverweis BMZ irchvël s. das zweite wort.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB irhînadj.von weiß gegerbtem leder. Gr. 2,177. Schmeller 1,97.
 
Artikelverweis Lexer NLexer FindeB irherstm.weißgerber. Ottoc. die jetzige lederergasse in München hieß ehemals irchergaʒʒe. Schmeller 1,97.
 
Artikelverweis BMZ IRDÎN s.BMZ ËRDE.
 
Artikelverweis 
IRGENs. iergen unter IE.
 
Artikelverweis 
Lexer FindeB ÎRÎSein edelstein. Parz. 791,14

 

Eingabe
Wörterbuchtext:
Stichwort: